Große Ehre für die Turnerinnen des TV Konzen

Letzte Aktualisierung:

Konzen. Durch die gute Saison in der NRW-Liga bekam der TV Konzen die Chance, beim Bundespokal der Vereinsmannschaften in Halle an der Saale für den Rheinischen Turnerbund an den Start zu gehen.

Trotz der großen Ehre waren sich die verantwortlichen Trainerinnen Anja Jansen und Gaby Abrahams vorher unsicher, ob diese Herausforderung nicht für alle Beteiligten „eine Nummer zu groß“ sein könnte. Nach einigen Absprachen stand dann jedoch fest, dass man den Mädchen diese Möglichkeit nicht verwehren kann und es wurde ein Team der derzeit besten fünf Turnerinnen des Vereins zusammengestellt und der gesamte Ablauf organisiert.

Gegen namhafte Gegner wie zum Beispiel Lokomotive Zwickau konnte das junge Team im Wettkampf dann besonders am Boden überzeugen. Angeführt von den beiden Top-Turnerinnen Jessica Hammerschmidt und Sophia Gostek blieb die Mannschaft zwar dann am Sprung und am Schwebebalken unter den eigenen Möglichkeiten, am Ende reichte es für die Mädchen aus der Eifel trotzdem zu einem beachtlichen sechsten Platz.

Zum Team gehörten neben Jana Siebertz auch noch die beiden Nachwuchstalente Stella Baum und Tabea Naumann, die aus der zweiten Mannschaft hochgezogen wurden und ihre Sache mehr als gut gemacht haben. Auch wenn noch ein bis zwei Plätze weiter vorne drin gewesen wären, ist der TV Konzen froh, die Herausforderung angenommen zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert