Schmidt - Große Beteiligung beim diesjährigen Lauf in Schmidt

Große Beteiligung beim diesjährigen Lauf in Schmidt

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
8107299.jpg
Siegerehrung der erfolgreichen Läuferinnen und Läufer beim diesjährigen Wettlauf in Schmidt, der von der Leichtathletik-Abteilung des TuS Schmidt veranstaltet wurde.

Schmidt. Wenn die Leichtathletik-Abteilung des TuS Schmidt einlädt „Lauf doch mal wieder mit in Schmidt“, erwartet sie nicht die grandiose Beteiligung wie früher beim großen Volkslauf. Jedoch war man am Sonntag freudig überrascht, als man über hundert Teilnehmer begrüßte, die insgesamt 125 Starts absolvierten.

Die erleichterte Abteilungsleiterin, Bianca Wergen, atmete tief durch, als pünktlich vor dem Regen alle Läufe beendet waren; sie bedankte sich bei ihrem zuverlässigen Helferteam, das nun noch für eine freundliche Bewirtung „an der Kapp“ im Trockenen sorgte.

Läufer aus allen Altersklassen

Zuerst waren die Kleinsten im Sonnenschein um den Sportplatz gerannt, zumeist Kinder vom TuS Schmidt, aber auch einige Gäste aus den Eifelorten. Ganz flotte Mädels zeigten den Jungs über 250 Meter die Fersen. Anna Dunkel siegte vor Dana Wergen und Maren Jansen. Schnellster Junge war Manuel Arbeiter, hier wurde Hannes Huben Zweiter und Finn Esser Dritter. 500 Meter liefen die Schülerinnen und Schüler daraufhin. Simon Dunkel, Lars Roeb und David Deuster vom TuS Schmidt waren die erfolgreichsten Jungs und bei den Mädchen siegte Zoe Jansen vor Lara Schmitz und Luana Kirfel.

Alle staunten, als der Sieger im 2,5-km-Lauf ins Ziel kam: Der zehnjährige Sebastian Hallmanns lief als Erster nach 10:49,9 Minuten über die Ziellinie. Sein Vater, Peter Hallmanns, folgte ihm in 11:06,2 und Dritter wurde Dirk Nitschke vom Team Run Vicht in 11:59,7. Die zwölfjährige Lena Dunkel vom TuS Schmidt war die Schnellste der „Frauen“, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Zoe Jansen (12:08,5) und Lara Schmitz, TuS Wesseling (12:32,2).

Zudem nahmen die Walker 6,5 km unter die Schuhe, wobei Günter Franken, LG Mützenich, nach 47:29,5 Minuten als Erster wieder eintraf. Zweiter wurde Heinz van Krampen, LT Alsdorf-Ost, in 52:32,2 und Dritter der zwölfjährige Hendrik Franken, LG Mützenich, in 53:39,3.

Als mittags um 13 Uhr das ansehnliche Teilnehmerfeld von über 60 Läuferinnen und Läufern auf der 6,5-km-Strecke loslegte, war es ziemlich schwül. Umso mehr wurden die Lauffreunde vom SC Komet Steckenborn bewundert, denn diese hatten schon über 20 km zurückgelegt und waren durchs Kalltal nach Schmidt gekommen – sie trainieren für den Monschau-Marathon.

Ein junger Mann vom TV Konzen gewann über 6,5 km: Patrick Jacobs in 27:10,6. Christian Nießen vom gastgebenden Verein folgte ihm in 27:14,0. Daraufhin trafen zwei starke Läufer aus der ersten Mannschaft des TuS ein: Michael Offermann in 28:52,4 und Kevin Wirtz in 29:16,2. Ganz vorne sah man auch schnelle Frauen vom TuS Schmidt: Tanja Jansen gewann in 34:03,6 vor Silvia Kroll (35:08,1) und Sarah Lutterbach (35:08,7).

Bianca Wergen nahm die Gelegenheit wahr, die Vereinsmeister zu ehren, die beim Lauf „Enorm in Form in Steckenborn“ ermittelt worden waren: Melanie Hurtz und Christian Nießen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert