Gleichmütige Spielleute mit Zukunftssorgen

Letzte Aktualisierung:
14168342.jpg
Der gewählte Teilvorstand sowie die drei Probenfleißigsten des TPK Eicherscheid. Foto: Alexander Sistermans

Eicherscheid. Auf ein ruhiges Jahr 2016 konnte das Trommler- und Pfeiferkorps aus Eicherscheid bei der Generalversammlung kürzlich in der Tenne zurückblicken; erschienen waren auch sechs Ehrenmitglieder. Nach Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Herbert Schröder wurde das Protokoll verlesen und der Kassenbericht vorgetragen.

Bei den Neuwahlen des Teilvorstandes wurde Herbert Schröder ebenso bestätigt wie Kassenwartin Anne Stollenwerk, Marvin Kirch als zweiter Schriftführer, Nico Schmitz als Zeugwart und Helmut Förster als Kassierer. Ramona Kell, bislang zweite Jugendvertreterin, wurde befördert, da Anne Neuß berufsbedingt den Posten als erste Vertreterin der Jugend ablegen musste.

Alex Sistermans las den Geschäftsbericht 2016 vor. Insbesondere das Verbandsfest in Kesternich, im dessen Rahmen ein Wertungsspiel statt eines bewerteten Festzugs stattfand, was nicht von allen Verbandsvereinen positiv angenommen wurde, fand Erwähnung.

Die Eicherscheider Spielleute bezeichneten sich selbst als gleichmütig im Hinblick auf die Art und Weise der Durchführung eines solchen Festes – dies sei Sache des Ausrichters. Auch aufgegriffen wurde die Zusammenarbeit mit dem Trommler- und Pfeiferkorps aus Konzen: Man absolvierte gemeinsame öffentliche Proben und begleitete die Erste Große Stolberger Karnevalsgesellschaft bei deren Auftritten.

Die drei eifrigsten Probenteilnehmer wurden mit einem kleinen Dankeschön bedacht. Es waren Christof Huppertz mit 27 Teilnahmen sowie Dieter Förster und Karsten Jakobs, die beide je 28 Mal erschienen.

Es wurde noch darüber diskutiert, wie man dem Problem des fehlenden Nachwuchses – aktuell befindet sich nur noch ein Jugendlicher in der Ausbildung – begegnen könnte. Der Vorstand wolle sich der Sache noch einmal intensiver annehmen, so der Vorsitzende. Überdies bat er um die Unterstützung bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben 2017 und 2018 bei der Organisation der Dorfkirmes und der Karnevalsfeierlichkeiten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert