Gil Shaked-Agababa: Konzert in der Schloßkapelle

Letzte Aktualisierung:
5120696.jpg
Die virtuose israelische Klarinettistin Gil Shaked-Agababa ist bei einem Konzert in Monschau zu Gast.

Monschau. Am kommenden Sonntag, 10. März darf man sich wieder auf besondere musikalische Gäste freuen: Die virtuose israelische Klarinettistin Gil Shaked-Agababa kommt mit ihrem langjährigen Duo Partner Pascal Schweren (Klavier) zu einem außergewöhnlichen Konzertereigniss in die Monschauer Schloßkapelle: Sie widmen sich ganz den Werken des Bergisch-Gladbacher Komponisten und Pianisten Roland Vossebrecker.

Die herausragende Musikerin spielte in Israel mehrere Jahre unter Maestro Daniel Barenboim in dem weltbekannten „West-Eastern-Divan Orchestra“ und lebt und konzertiert seit 2005 in Deutschland. Als „Shaked-Duo“ tritt sie gemeinsam mit dem Kölner Pianisten Pascal Schweren auf, der u.a. als Dozent an der renommierten Folkwang-Universität in Essen unterrichtet.

Dieser war gerade erst letzten Sonntag als Begleiter der bekannten Sopranistin Christine Albert hier in der Schloßkapelle zu Gast: ein romantischer „Eichendorff“-Liederabend, bei dem auch drei Lieder des Monschauer Komponisten Anno Schreier aufgeführt wurden. Roland Vossebrecker wird dem ein oder anderen auch noch von seiner Aufführung der Goldberg-Variationen von J. S. Bach im letzten Jahr in bester Erinnerung sein.

Im kommenden Konzert wird er selbst am Flügel einige seiner älteren und auch seine neueste (!) Klavierkomposition vortragen. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Dauer ca. 90 min. Das Programm im Einzelnen: Adagio für Klavier , Für Judith (2003), Drei Stücke für Klarinette und Klavier (2011), Agitato für Klavier (1999), Für Joshua (2000), Sonate für Klarinette und Klavier .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert