Generalversammlung des Kirchenchores: Sängerinnen ausgezeichnet

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
13894163.jpg
Grund zur Freude: Norbert Kaufmann, der 1. Vorsitzende des Simmerather Kirchenchores, zeichnete Philomena Richter (links) für 60-jähriges aktives Wirken im Chor aus. Maria Peters (2. von links) wurde zum Ehrenmitglied des Chores ernannt; rechts – Chorleiterin Gabriele Scheidweiler-Pleines. Foto: Alfred Mertens

Simmerath. Der Gang zur Generalversammlung des Kirchenchores St. Johannes der Täufer im Simmerather Pfarrheim hatte sich für Philomena Richter und Maria Peters gelohnt. Norbert Kaufmann, der wiedergewählte 1. Vorsitzende des Vereins, ehrte die beiden Sängerinnen für ihre Verdienste zum Wohle des Chores.

Philomena Richter trat mit 14 Jahren in den Simmerather Kirchenchor ein. Nunmehr kann sie auf 60 Jahre als Sängerin des Chores zurückblicken. Maria Peters, seit 49 Jahren ein Aktivposten im Kirchenchor, wurde die Ehrenmitgliedschaft übertragen. Seit vielen Jahren hütet sie den Notenschrank. Hermann Josef Richter erhielt zu seinem 80. Geburtstag ein Präsent.

Appell der Chorleiterin

Nach dem Gedenken an die im Berichtszeitraum verstorbenen Mitglieder Vinzenz Braun, Klaus Brust, Leo Jansen, Paula Laffin, Felix Matheis, Anna Schütt und Norbert Stollenwerk zog die neue Chorleiterin Gabriele Scheidweiler-Pleines ein erstes Fazit ihrer Arbeit mit dem Chor.

„Wir alle haben ein erfolgreiches Jahr hinter uns gebracht, was uns viel Spaß bereitet hat. Dennoch bitte ich alle Aktiven, die turnusmäßigen Auftritte im Jahr genauso ernst zu betrachten wie das Adventskonzert. Mein Appell gilt allen Anwesenden, unter der Simmerather Bevölkerung neue Mitglieder für ein Engagement im Chor anzusprechen“, betonte sie.

Es erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes durch die Versammlung. Aus den Aufzeichnungen der Schriftführerin Irmgard Goffart ging hervor, dass der Chor 53 Proben abgehalten und 14 Auftritte zu verzeichnen hatte. Dem Simmerather Kirchenchor gehören derzeit 42 Sängerinnen und Sänger an. Mit Beginn des zurückliegenden Jahres nahm die neue Chorleiterin Gabriele Scheidweiler-Pleines ihre Arbeit auf.

Beim feierlichen Hochamt am Ostermontag anlässlich der Dankmesse der Goldkommunion-Jubilare sang der Chor unter anderem das Kyrie und Gloria aus der Missa in G von Casali. Der Kirchenchor präsentierte einige Lieder aus seinem Repertoire anlässlich des 125-jährigen Jubiläums des Straucher Kirchenchores.

Mitte Juni erfolgte der dreitägige Ausflug des Simmerather Kirchenchores in das Elsaß. Das Festhochamt zum 25-jährigen Priesterjubiläum von Pastor Michael Stoffels am 2. Oktober wurde von den Chören der GdG gestaltet. An dem Weihnachtsoratorium „Das Licht leuchtet in der Finsternis“ unter der Gesamtleitung von Gabriele Scheidweiler-Pleines nahmen die Kirchenchöre aus Lammersdorf und Simmerath, der Junge Chor, der Kammermusikkreis sowie einige Gastmusiker und auch Solisten teil.

Norbert Kaufmann (1. Vorsitzender), Herbert Wilden (2. Vorsitzender), Marlene Stoffels (Kassiererin), Irmgard Goffart (Schriftführerin) und Stefanie Bongard (Notenwartin) wurden von der Versammlung in ihren Ämtern einstimmig wiedergewählt. Anstelle der ausscheidenden Beisitzer Friedel Frank und Ursula Schröder übernehmen nunmehr Rabea Breuer und René Hamers Vorstandsarbeit.

Die Versammlung einigte sich in diesem Jahr auf einen eintägigen Vereinsausflug. Chorleiterin Gabriele Scheidweiler-Pleines bat um Verständnis dafür, dass auf das diesjährige Adventskonzert verzichtet würde. „Nach dem großen Erfolg des Vorjahres mit vielen intensiven Proben müsse der Chor zunächst in etwas ruhigere Bahnen gelenkt werden“, begründete sie ihr Vorgehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert