Geld für Sport und Kultur: Simmerath unterstützt seine Vereine

Letzte Aktualisierung:
4724993.jpg
Nicht nur wenn sich alles um das runde Leder dreht, wie hier der beliebten Jugendsportwoche, spielt das Vereinsleben in Simmerath eine zentrale Rolle: Neben zahlreichen Fußballvereinen, dürfen sich Vereine aus den Bereichen Karneval, Musik und Tanz über Zuschüsse freuen. Foto: H. Schepp

Simmerath. Tatkräftig unterstützt wird das Vereinsleben im Simmerather Raum. Die Kulturerhaltung scheint hohe Priorität zu haben. So wurde in einer Sitzung von Kultur- und Sportausschuss Beschlüsse bezüglich Zuschüssen gefasst. Die Grund- und Aufstockungsbeträge für vereinseigene Sportheime liegen seit dem Jahr 2003 für den Einspartenverein bei 350 Euro und für den Mehrspartenverein bei 700 Euro. Es gilt zudem ein Aufstockungsbetrag je Mitglied um 1,75 Euro.

Somit erhalten SC Komet Steckenborn 1433,25 Euro, RSV Hertha Strauch 1242,50 Euro, Rurberger SV 1429,75 Euro, SV Germania Eicherscheid 2262,75 Euro, TSV Kesternich 1874,25 Euro, SV Roland Rollesbroich 1485,75 Euro, TuS Lammersdorf 1319,50 Euro, Tennisclub Simmerath 533,75 Euro, Reiterverein Kesternich 612,50 Euro, Reit- und Fahrverein Eicherscheid 785,75 Euro, Yachtclub Rursee e.V. 766,50 Euro und Tennisclub Blau-Weiss Strauch 675,50 Euro Zuschuss zu den Bewirtschaftungskosten des Sportheimes.

Von Seiten der Verwaltung wird darauf hingewiesen, dass den Gemeindezuschüssen in Höhe von insgesamt 14421,75 Euro rund 61.000 Euro an angefallenen Bewirtschaftungskosten gegenüberstehen, die durch die Vereine selber getragen werden. Gemeindezuschüsse wurde in Höhe von 45 Euro an die Modellfluggruppe Kranich 70 zu den Bewirtschaftungskosten des Modellflugplatzes und des Vereinsheimes, in Höhe von 250 Euro an den PBC (Billard-Club) Nordeifel Simmerath zu den Mietkosten des Jahres 2011 für Räumlichkeiten in der alten Schule Huppenbroich sowie in Höhe von 1097,25 Euro an die Tanzwerkstatt Simmerath zu den Mietkosten des Jahres 2011 für Räumlichkeiten in der ehemaligen Squashhalle Simmerath gewährt.

Überörtliche Veranstaltungen

Des Weiteren wurden Zuschüsse vergeben. Der PBC (Billard-Club) Nordeifel Simmerath, der TSV Kesternich, der Sportverein TuS Lammersdorf, der Rurberger SV und die Tanzwerkstatt Simmerath erhalten zur Anschaffung verschiedener Sportgeräten und anderem Zubehör jeweils 300 Euro.

Für überörtliche Veranstaltungen wurden dem SV Germania Eicherscheid für die Durchführung des 35. Internationalen Volkslaufs und 11. Halbmarathon am 30. Juni 150 Euro zugeschossen. Zuschüssen in gleicher Höhe wurden für den Rursee-Marathon am 3. und 4. November sowie an den SC Komet Steckenborn für die Durchführung der Laufveranstaltung „Enorm in Form“ und zu der Siegerehrung des „Rureifel Volkslauf Cup 2012“ gewährt.

Förderung der Jugendarbeit

Zudem wurden Gemeindezuschüsse in Höhe von 400 Euro an die Hansa-Gemeinschaft zur Förderung der Jugendarbeit, in Höhe von 300 Euro, an den Reit- und Fahrverein Eicherscheid für die Durchführung von Pflegemaßnahmen auf dem Reitplatz in Eicherscheid, in Höhe von 955 Euro an den SV Einruhr/Erkensruhr zur Errichtung eines Ballfangzaunes am Sportplatz in Erkensruhr, sowie in Höhe von 637 Euro an den RSV Hertha Strauch zur Renovierung und zum Umbau der Beleuchtungsanlage auf dem Sportplatz Strauch vergeben.

Der TuS Lammersdorf beantragt die Gewährung eines Gemeindezuschusses zu der Erweiterung und energetischen Sanierung des Sportheimes Lammersdorf. Aufgrund der bislang nicht gewährten Bezuschussung zu Erweiterungen und energetischen Sanierungen von Sportheimen musste der Antrag aus Gründen der Gleichbehandlung abgelehnt werden.

Auch die kulturellen Vereine kamen nicht zu kurz und somit erhielten die Karnevalsvereine KG Sonnenfunken Simmerath, 1. KV Kiescheflitscher Rurberg-Woffelsbach, KG Klev Botze Rollesbroich, Karnevalsfreunde Lammersdorf und die KG Klester Lehmschwalbe Kersternich jeweils einen Zuschuss von 150 Euro.

Für überörtliche Veranstaltungen erhielten die St. Johannes Schützenbruderschaft Lammersdorf für die Durchführung des Diözesanschützenfestes vom 4. bis 6. Mai in Lammersdorf, sowie das Trommler- und Pfeiferkorps Strauch für die Durchführung des Erntedankfestes am 30. September 2012 in Strauch jeweils 150 Euro. Der Musikverein „Allzeit fröhlich“ Dedenborn erhält zur Anschaffung von Materialien 300 Euro, das Mandolinenorchester Huppenbroich zur Anschaffung von Noten und Musikmaterialien 224 Euro.

Zur Anschaffung von Musikinstrumenten erhielten das Trommler- und Pfeiferkorps Strauch sowie der Musikverein „Heimat-Echo“ Steckenborn jeweils 300 Euro. Das Trommler- und Pfeiferkorps Kesternich erhielt 220 Euro. Der Förderverein des Kirchenchores St. Johannes der Täufer Lammersdorf erhielt zur Anschaffung von Musikinstrumenten und Noten 228 Euro.

Der Musikverein „Harmonie“ Rollesbroich, der Kammermusikkreis Simmerath und das Trommler- und Pfeiferkorps Eicherscheid erhielten zur Anschaffung von Musikinstrumenten und Zubehör 300 Euro.

Errichtung einer Vereinshalle

Auch die Vereinsheime der kulturellen Vereine können durch Unterstützung der Bewirtschaftungskosten gehalten werden. Smoit erhielt der Musikverein Rurseeklänge Woffelsbach 2011 256 Euro, die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rurberg 2011 120,25 Euro und der Karnevalsverein „Kiescheflitscher“ Rurberg-Woffelsbach 150 Euro. Auch der Verein für Heimatgeschichte und Dorfkultur Lammersdorf erhielt zu den Bewirtschaftungskosten des Bauernmuseums Lammersdorf 2011 einen Gemeindezuschuss in Höhe von 500 Euro. Die Bewilligungsschreiben wurden bereits überreicht, die Beträge überwiesen.

Zu guter Letzt wird der Tanzwerkstatt Simmerath ein Gemeindezuschuss in Höhe von 25.000 Euro – vorbehaltlich der Mittelbereitstellung im Haushalt 2013 – zum Ankauf eines Grundstückes im Gewerbe- und Industriegebiet Rollesbroich für die Errichtung einer Vereinshalle gewährt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert