Nordeifel - Gegner aus dem Keller bloß nicht unterschätzen

Gegner aus dem Keller bloß nicht unterschätzen

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Blickt man nur auf die Tabelle der Bezirksliga, Staffel 4, dann gehen die beiden Vereine aus der Gemeinde Roetgen als klare Favoriten in ihre Begegnungen des aktuellen Spieltages.

Da der Fußball aber von Überraschungen lebt und immer für solche gut ist, sollten der SV Rott und der FC Roetgen ihre Gegner aus dem Keller der Liga nicht unterschätzen. Beim SV Rott stellt sich der Drittletzte der Liga, Sportfreunde Uevekoven, vor. Der FC Roetgen reist zum Vorletzten FV Haaren.

SV Rott – SF Uevekoven

„Wir haben gut kombiniert, Torchancen kreiert und richtig gut gespielt“, war der Trainer des SV Rott, Mirko Braun, mit der fußballerischen Leistung seines Teams am vergangenen Spieltag zufrieden. Nicht zufrieden war der Coach mit dem Ergebnis, das man aus Schafhausen mit nach Hause brachte. „Wir hatten gefühlt 70 bis 80 Prozent Ballbesitz und ein entsprechendes Chancenplus, bei dem mehr rauskommen muss als ein 1:1.“ Nachdem die Rotter während der 90 Minuten etliche Torchancen versiebt hatten, nutzte der defensiv eingestellte Gegner in der Nachspielzeit seine erste Torgelegenheit zum glücklichen Ausgleich. „Kein Vorwurf an die Mannschaft, sie hat ein tolles Spiel abgeliefert, aber wir haben zwei Punkte unnötig liegengelassen“, rechnete der Coach seinem Team vor, dass zwei Punkte in der Endabrechnung wehtun könnten.

Nach einer intensiven Trainingswoche wartet am aktuellen Spieltag auf den Sportverein die durchaus lösbare Aufgabe gegen den Tabellendrittletzten, die Sportfreunde Uevekoven. Die Mannschaft aus dem Wegberger Stadtteil feierte bisher erst ein Erfolgserlebnis und dieses erwartungsgemäß gegen den Tabellenletzten Rheinland Dremmen. Nach deutlichen Niederlagen an den ersten fünf Spieltagen hat die Mannschaft an den beiden letzten Spieltagen den Schalter in die andere Richtung umgelegt. Gegen Wegberg-Beeck II und Arminia Eilendorf, immerhin zwei Vereine, die zum Favoritenkreis zählen, erreichte man unerwartete Punkteteilungen. Mirko Braun wird seine Jungs davor warnen, den Gegner zu unterschätzen. Aber seine Forderung ist eindeutig: „Wir werden die Offensive suchen und wollen die drei Punkte.“ Verletzungsbedingt ist der Einsatz von Mo Miri und Stefan Savic noch fraglich.

FV Haaren - FC Roetgen

Dass der Aufsteiger FC Roetgen nach neun Spieltagen auf Tabellenplatz zwei stehen würde, hatten selbst Optimisten nicht erwartet. Dass sich nach dem 2:0-Erfolg gegen Jugendsport Wenau am vergangenen Spieltag rund um die Hauptstraße die Schulterklopfer breitmachen, sieht Trainer Daniel Formberg nicht so gerne und tritt gewaltig auf die Euphoriebremse. „Nach neun Spieltagen hat die Tabelle noch keinen Wert, das ist wie beim Autorennen. Wer nach 60 Runden durchs Ziel fährt, hat gewonnen, aber nicht derjenige, der in der fünfzehnten Runde führt.“

Der aktuelle Gegner, FV Haaren, startete ganz miserabel in die Saison und wechselte schon nach zwei Spieltagen den Trainer aus. Den Platz von Redzo Sakanovic übernahm Jürgen Lipka, der aus seiner Zeit beim SV Rott auch beim FC 13 bekannt ist und mit den Rottern von der A-Liga bis in die Mittelrheinliga aufstieg. Unter dem neuen Coach stellten sich mittlerweile auch die ersten Erfolge ein. Die Gruppe aus dem Aachener Nordosten gewann überraschend das Kreispokalendspiel gegen den Landesligaprimus VfL Vichttal und landete am vergangenen Spieltag beim FC Wegberg-Beeck II den ersten Saisonsieg; bei diesem Gegner kassierte der FC Roetgen eine Woche zuvor die erste Saisonniederlage.

Daniel Formberg stellt sich auf ein kampfbetontes Spiel ein und weiß, dass es nicht einfach wird, Zählbares mitzubringen. „Die Haarener haben in Wegberg den Bock umgestoßen und gehen hochmotiviert in die Begegnung gegen uns. Das wird ein enges und emotionales Spiel, in dem wir richtig gefordert werden und alles abrufen müssen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert