Simmerath - Ganztagsschule im Schaufenster

Ganztagsschule im Schaufenster

Von: hes
Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Die Offene Ganztagsschule ist mitten in Simmerath: Seit einigen Tagen sticht an der Hauptstraße im Zentralort ein buntes Schaufenster des „Buchladens” ins Auge. Gestaltet haben dieses Fenster die Kinder der Offenen Ganztagsschule an der Grundschule Simmerath.

„Wir möchten damit ein wenig stärker ins öffentliche Bewusstsein treten”, sagt KGS-Leiterin Bettina Fricke und verweist auf die sehr positive Entwicklung der OGS in Simmerath. 58 Kinder vom ersten bis zum vierten Schuljahr besuchen derzeit die vielseitigen Angebote am Nachmittag, ein Stab von 20 Mitarbeitern kümmert sich um die angemeldeten Kinder.

Eine solche Fachkraft ist Peter Conrads, der sich unlängst im Rahmen der Hausaufgabenbetreuung mit den Ganztagsschülern auf den Weg zum Buchladen nahe Schröders Eck machte. „Ich wollte den Kindern zeigen, wie spannend es sein kann, in einem Buchladen zu stöbern, und was es dort alles zu entdecken gibt”, berichtet er. Die Mitarbeiter des Buchladens freuten sich so über den Besuch der OGS, dass sie den Kindern spontan anboten, ein Schaufenster an der zentral gelegenen Straße zu gestalten und so ein wenig Werbung für das erfolgreiche OGS-Projekt zu betreiben.

Auch ohne große Werbung ist die Simmerather OGS aber auf einem guten Weg. „Wir werden im nächsten Schuljahr nicht weniger Kinder haben”, blickt OGS-Koordinatorin Annegret Brocker voraus, die Anmeldezahlen des kommenden eresten Schuljahres lassen eher auf einen weiteren Anstieg schließen.

Annegret Brocker ist es wichtig, nicht von „Betreuung” zu sprechen, sondern von einem umfassenden und fachlich kompetenten Angebot mit Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und vielseitigem Kursangebot, das die Kinder nachmittags bis 16 Uhr in Anspruch nehmen. Integriert in die Offene Ganztagsschule ist zudem die gesicherte Betreuung „von acht bis eins”, die die Schülerinnen bei Unterrichtsausfall oder Freistunden versorgt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert