Ganz großer Karneval bei der kleinen Sitzung der KG Sonnenfunken

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
13868792.jpg
Eine „große“ Sitzung war die kleine Sitzung der Sonnenfunken im Saal Wilden. Zu den Highlights zählte die akrobatische Darbietung der Showtanzgruppe „Sugar Babes and Boys“. Foto: Karl-Heinz Hoffmann

Simmerath. Die kleine Sitzung der KG Sonnenfunken am Samstag im Saal Wilden erfüllte einmal mehr alle Erwartungen und bot über vier Stunden beste Unterhaltung, wobei sich die heimischen Akteure, die 90 Prozent des Programms gestalteten, gegenseitig übertrafen.

Der Saal Wilden bebte an diesem Abend und trug mit seinem besonderen Charme zu diesem Event bei. Hochstimmung kam schon auf, als die Sonnenfunken mit dem adoptierten Regimentsmarsch der Kölner Roten Funken mit kompletter Mannschaft einmarschierten.

Die Tänzerinnen der Prinzengarde der KG zeigten danach, wie viel Potenzial in ihnen steckt, bevor die Ehrengarde mit ihrem Gardetanz erneut demonstrierte, dass sie auf diesem Gebiet in der Region absolute Klasse sind. Danach Jubiläum in der Bütt. „Ne janz normale Jeck“, Christian Haas, feierte mit überdimensionaler Brille und lustigen Geschichten mit Lokalkolorit sein 20-jähriges Bühnenjubiläum.

Hiernach folgte für viele Gäste der Kracher des Abends. Die Ehrengarde zeigte mit der „Fashion Week“ eine Modenschau der Alpenwelt, bei der sich das Publikum vor Lachen schüttelte. Allein die mit Spitzen und Anmerkungen gespickte Moderation von Michael Haas und Wilfried Krieger war das Kommen wert. Mit dieser Nummer könnten die Sonnenfunken im Monschauer Land auf Tournee gehen.

Auf einer solchen befand sich auch die Band „Volljaas“, die im Saal von Johann Wilden Station machte und mit Stimmungsliedern das Publikum von den Sitzen riss. „Bauer sucht Frau“ hieß es danach, als die Exprinzengarde in vortrefflicher Weise ein Gebot des Prinzenpaares erfüllte. Eine Augenweide waren Norbert Brewer im bayerischen Tüllröckchen, Harald Weckmann als knackiges Mariechen und Torsten Gerards, der im Biene-Maja-Kostümchen Sofia Hoffmann von den Landfrauen verkörperte. Manfred Abel mimte Margareta Ritter derart gekonnt, dass man meinen konnte, sie sei es tatsächlich.

Nachdem aus der Karnevalshochburg Köln Annegret vom Wochenmarkt ihre Erlebnisse mitgeteilt hatte, erhielt Petra Nägler den Kraremanns-Orden und das Prinzenpaar der KG, Jürgen und Christiane Braun, bedankte sich für die tolle Proklamation im November. Natürlich durfte auch der Tanz von Prinzenmariechen Isabel Haas zu Ehren der Tollitäten nicht fehlen, wofür es ebenfalls viel Applaus gab.

Glänzend war der Auftritt der „Sugar Babes and Boys“. Die Showtanzgruppe der Sonnenfunken zeigte in schönen Kostümen zum Thema des Dschungelbuchs eine spritzige Darbietung.

Am Ende gab es eine beeindruckende Gebotseinlösung des großen Gefolges. Als bayerische Trachtengruppe zeigten alle, welche Tanzfähigkeiten in ihnen stecken. Zur Freude des Prinzenpaares sang das Publikum das Lied vom Land Tirol in voller Stärke mit. Eine Sitzung, für die man mehrere Fastelovvends-Sterne vergeben konnte, war zu Ende, und die Jecken feierten nachher im Saal Wilden noch lange weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert