Eifel - Ganz groß im Trend: „Standup-Paddling“ auf dem Rursee gibt es auch beim Rurseefest

Ganz groß im Trend: „Standup-Paddling“ auf dem Rursee gibt es auch beim Rurseefest

Letzte Aktualisierung:
10487324.jpg
„Standup-Paddling“: Diese Gruppe in der Rurberger Bucht macht vor wie es funktioniert. Foto: P. Stollenwerk

Eifel. Der Sommer 2015 startet seinen nächsten Anlauf. Auch wenn die Wetterlage nicht überaus stabil ist und Gewitter im Anmarsch sind, dürfte eine Abkühlung stets willkommen sein und sich ausreichend Gelegenheit bieten, Badefreuden zu genießen.

Aber auch sonst bietet sich genug Gelegenheit, Spaß auf dem Wasser zu finden. Ein neuer Trend ist das sogenannte „Standup-Paddling“. Es soll gar nicht so schwer sein, mit einem Surfbrett und Paddel übers Wasser zu gleiten.

„Standup-Paddling“ ist auch als neuer Event in das Rurseefest intergriert worden. Am Samstag, 25. Juli, ab 14 Uhr fällt der Startschuss in der Rurberger Bucht/Im Sief. Jeder kann mitmachen. Gegen eine Gebühr von drei Euro wird ein Surfbrett zur Verfügung gestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert