Düren/Simmerath - Fußmatten und Pfefferspray: Streit eskaliert

Fußmatten und Pfefferspray: Streit eskaliert

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren/Simmerath. Mit einem ungewöhnlichen Fall von Körperverletzung muss sich die Polizei Düren seit Dienstagmittag auseinandersetzen.

Ein 72 Jahre alter Mann aus Simmerath erschien in der Mittagszeit auf der Polizeiwache Düren, um Strafanzeige zu erstatten. Er gab an, gegen 12 Uhr vor einer Apotheke im Stadtteil Lendersdorf von einem anderen Mann angegriffen worden zu sein.

Nach seinen Angaben hatte er die Fußmatten seines Autos ausgeklopft, als er von dem anderen zuerst wüst beleidigt und schließlich mit einer Holzlatte geschlagen wurde. Er habe sich mit einer Ladung Pfefferspray aus einer im Auto bereitgehaltenen Sprühdose gewehrt. Der Kontrahent wiederum, ein 53-jährigen Dürener, wandte sich später seinerseits an die Polizei.

Da es offensichtlich zu wechselseitigen Körperverletzungen gekommen war, wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei sucht nun Zeugen und bittet um telefonische Hinweise unter 02421/949-2425.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert