Fußballturnier beim TuS Schmidt: Sportwoche tritt in die heiße Phase

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
12724873.jpg
Sportliche Herausforderung: Die Radler wurden auf mehreren Strecken rund um Schmidt geführt und nahmen das Angebot begeistert an. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. Sport und Spaß standen bei der Sportwoche des TuS Schmidt auf dem Programm; bei freundlichem Wetter sahen die Zuschauer interessante Begegnungen. Für die Fußball-Dorfmeisterschaft man vier Mannschaften rekrutieren können.

Eifrig und leidenschaftlich jagten sie dem runden Leder nach; und auch der Schiedsrichter, Wolfgang Kreitz, ließ sich seine Jahre nicht anmerken und leitete in gewohnt zuverlässiger Manier alle Begegnungen. Aus dem Unterdorf kam die beste Mannschaft, die Jungs sammelten sieben Punkte. Zweiter wurde Froitscheidt, Dritter Kommerscheidt, und die Mannschaft aus dem Oberdorf wurde Vierter.

Die Regeln des Fußballspiels für 24 Mannschaften, die Spaß haben wollten, wurden beim Fun-Turnier leicht abgewandelt. Der Torschütze musste immer ein Getränk auf Ex trinken; während des Fußballspiels wurde zusätzlich „Bier-Ruck-Zuck“ gespielt, und die Thekenwertung war auch ganz wichtig.

Mit diesen Bedingungen kam offensichtlich „Bude 07“ am besten zurecht, sie wurden Turniersieger vor „Vollstramm Rotterdam“ und „Wacker Biersaufen“. Dann traten 50 ausgeschlafene Radler mit Mountainbikes und mit E-Bikes an, um rund um Schmidt in die Pedale zu treten. Auf mehreren Strecken mit unterschiedlichen Anforderungen konnten sie ihre Kondition testen. Viele waren aus Schmidt gekommen, aber auch Radsportler aus Hürtgenwald wurden freudig begrüßt.

Als Lohn für die Anstrengungen vergnügte man sich anschließend beim bayrischen Frühschoppen, es gab Livemusik vom Schmidter Musikverein Frohsinn. Die Kinder nutzten den Sommertag und planschten im Wasser rum oder tobten auf der Hüpfburg. Beim Dart-Turnier verteidigte Thomas Naas seinen Championtitel vom vorigen Jahr, Tino Dick wurde Zweiter und Denis Rennert Dritter. Es wurde auch wieder Fußball gespielt: Die „Absolute Dritte“ des TuS trennte sich in Freundschaft vom Komet Steckenborn 6:6.

Nun freut man sich beim TuS Schmidt auf das Wochenende; da geht es am Samstag um 18 Uhr weiter mit einem Turnier für Fanclubs und Freizeitmannschaften. Am Sonntag wird um 11 Uhr ein Jugendspiel angepfiffen; die zweite Mannschaft spielt um 13 Uhr gegen Mützenich II. Um 15 Uhr wird die erste Mannschaft mit ihrem neuen Trainer den Fans vorgestellt; sie bestreitet anschließend ein Spiel gegen Blau-Weiß Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert