Nordeifel - Fußball-Nachwuchs aus dem Altkreis ist gut unterwegs

Fußball-Nachwuchs aus dem Altkreis ist gut unterwegs

Von: hes
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Der Winter hat sich vorerst wieder aus der Eifel zurückgezogen, und schon drängt es die Fußballer wieder aus den Hallen auf die Plätze. Normalerweise sind die Eifelfußballer hier oben im Nachteil gegenüber den Teams aus dem Rest des Fußballkreises Aachen, starten sie doch häufig ohne Außenspielpraxis in die Frühjahrsrunde.

Diese beginnt für einige Juniorenmannschaften bereits an diesem Wochenende, für andere am zweiten Samstag oder Sonntag im Februar und nur für die jüngeren Kicker erst im März. Auch die Senioren steigen auf breiter Front erst am ersten Märzwochenende wieder in den regulären Spielbetrieb ein.

Auch wenn die Meteorologen für Wochenbeginn einen neuerlichen Wintereinbruch vorhersagen, scharren die Spieler und Trainer im Nachwuchsbereich bereits mit den Hufen. Den Anfang machen dabei schon am morgigen Sonntag die A-Junioren des SV Rott, die als Bezirksligist so hoch spielen wie keine andere Jungenmannschaft. Nur die U17-Mädels des TV Konzen gehen in der Mittelrheinliga noch höher auf Punktejagd.

A-Junioren

Die Rotter U19 jedoch kämpft in der Bezirksliga gegen den Abstieg und lag zur Winterpause mit neun Punkten und 11:23 Toren auf dem vorletzten Tabellenplatz 13, der für die nächste Saison den Gang in die Kreisstaffeln zur Folge hätte. Mit zwei Siegen unmittelbar vor Weihnachten gaben die Rot-Weißen jedoch das Schlusslicht ab und schlossen zum Tabellenzwölften SV SG Venrath auf. In den nächsten Wochen gilt es also, weiter Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Das dürfte am Sonntag zum Auftakt ins Fußballjahr 2017 aber schwierig werden, gastiert die Rotter U19 dann doch bei Tabellenführer Rot-Weiß Ahrem.

Erfolgreicher unterwegs ist dagegen die zweite U19 aus der Gemeinde Roetgen, die als SG Roetgen/Rott in der Kreisleistungsstaffel Aachen unterwegs ist. In den bisher acht Spielen ging die SG sechs Mal als Sieger vom Platz, spielte zweimal Remis und führt aktuell mit 31:11 Toren und 20 Punkten die Liga an. Ebenfalls gut schlägt sich in dieser Klasse die A-Jugend der SG Kalterherberg/Höfen/Rohren, die erst sieben Spiele absolvierte, dabei drei Siege feierte und bei elf Punkten und 16:16 Toren derzeit auf Platz fünf liegt.

Drei Mannschaften aus dem ehemaligen Fußballkreis Monschau gehen in der A-Junioren-Kreisklasse auf Punktejagd. Mit der blütenreinen Bilanz von acht Siegen in acht Spielen und einem Torverhältnis von +34 führt die SG Konzen/Eicherscheid/Lammersdorf derzeit souverän die Staffel 1 an. Den Anblick der Tabelle können die Jungs des Trainerstabs um Udo Felser auch noch ein wenig genießen, geht es hier doch erst am 11. März gegen Union Ritzerfeld weiter.

Bereits nächste Woche, genau am 12. Februar gegen Merkstein, geht es schon weiter für die A-Junioren der Spielgemeinschaft des SV Nordeifel mit dem TuS Schmidt. Derzeit liegt die Mannschaft in der A-Junioren-Kreisliga, Staffel 2, auf dem 6. Platz und weist dabei nach fünf Spielen mit zwei Siegen bei drei Niederlagen sechs Punkte und 17:17 Tore auf.

Weitaus besser steht in dieser Staffel die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich da, die bislang alle sechs Spiele gewann, dabei stolze 36:8 Tore schoss und nur aufgrund der geringeren Anzahl von Spielen hinter Columbia Donnerberg liegt. Gleich zum Auftakt der Frühjahrsrunde am 11. März erwartet die Spielgemeinschaft den punktgleichen Tabellenführer aus Stolberg zum Spitzenspiel.

B-Junioren

Sechs Teams aus dem Süden der Städteregion gehen bei den Jungen in der Altersklasse U17 an den Start, wenn es nächste Woche in der Sonderliga und einen Monat später in den Kreisligen ins Fußballjahr 2017 geht. Auch in der Kreissonderliga steht die SG Roetgen/Rott ganz oben und hat in 13 Spielen schon zehn Siege, zwei Remis und 32 Punkte bei 49:15 Toren gesammelt.

Beachtlich auch der derzeit 7. Rang der U17 des SV Nordeifel mit der ausgeglichenen Bilanz von sechs Siegen, einem Remis und sechs Niederlagen bei 40:30 Toren. Am 11. Februar geht‘s für beide teams gegen Broichweiden (Roetgen/Rott) bzw. in Verlautenheide (SV Nordeifel) wieder los.

Zwei Eifeler Tabellenführer gibt es bei den B-Junioren in der Kreisliga. Die Staffel 2 führt die SG Kalterherberg/Rohren/Höfen nach sechs Spielen noch ohne Punktverlust an, in der Staffel 3 steht Roetgen/Rott 2 mit fünf Siegen aus sechs Spielen ganz oben. Die SG Konzen/Eicherscheid/Lammersdorf liegt in Staffel 2 auf dem 4. Platz (12 Punkte, 21:15 Tore), die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich in Staffel 3 auf Platz fünf (6 Punkte, 8:22 Tore).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert