Fußball-Bezirksliga: FC Roetgen muss gegen Aufsteiger ran

Von: kk
Letzte Aktualisierung:
13176630.jpg
Der Roetgener Torjäger Alex Keller erzielte gegen den SC Kellersberg fünf Tore. Nach einem gewonnen Laufduell bereitet er den Treffer zum 4:0, den Michael Grümmer erzielte, vor. Foto: Kurt Kaiser

Nordeifel. Nach dem 8:0-Kantersieg am vergangenen Spieltag gegen den SC Kellersberg wollte FC Roetgens Trainer Daniel Formberg ganz schnell wieder zur Tagesordnung übergehen.

Dass er sich mit den Schwarz-Roten in der Bezirksliga auf Tabellenplatz drei eingenistet hat und die Träumer an der Roetgener Hauptstraße vom nächsten Aufstieg sprechen, davon möchte der Coach nun überhaupt nichts wissen: „Wir sind auf einem guten Weg, aber es ist gerade Mal ein Viertel der Saison gespielt, da braucht man sich noch nicht über Meisterschaft und Aufstieg zu unterhalten.“ Zufrieden ist der Coach zwar mit der Entwicklung der Mannschaft in den letzten Wochen, aber trotzdem tritt er kräftig auf die Euphoriebremse.

Ziel: Weiter ungeschlagen bleiben

„Wir haben einige Nachlässigkeiten abgestellt, aber ein Blick in die Tabelle zeigt auch, dass wir meistens gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte gespielt haben.“ Bereits am Freitagabend (Anstoß 20 Uhr) geht es für die Roetgener mit der Begegnung bei der Zweitvertretung des SC Wegberg-Beeck in der Liga weiter. Den Aufsteiger schätzt Daniel Formberg als spielstarken Gegner ein. „Da spielen wir gegen gute Jungs die hervorragend ausgebildet sind und alle in der A-Junioren-Mittelrheinliga gespielt haben. Die spielen einen anspruchsvollen Fußball.“

Der FC-Coach freut sich auf beste Bedingungen auf dem gepflegten Rasenplatz bei der Reserve des Regionalligaabsteigers und fordert: „Wir wollen unsere Serie fortsetzen und weiterhin als einzige Mannschaft der Liga ungeschlagen bleiben.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert