Fußball-Bezirksliga: Der FC Roetgen muss in den Tabellenkeller

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Am Wochenende ist Endspieltag im Kreispokal. Da drei Bezirksligisten sich für die Finalspiele am Samstag qualifiziert haben, geht am Sonntag in der Bezirksliga, Staffel 4, nur ein reduziertes Programm über die Bühne.

Da der SV Rott auch noch im Pokal beschäftigt ist, wurde das Gipfeltreffen gegen Rasensport Brand auf nächsten Donnerstag verlegt. Der FC Roetgen reist am Sonntag in den Keller der Liga zu den Sportfreunden Uevekoven.

SF Uevekoven – FC Roetgen

Der Trainer des FC Roetgen, Daniel Formberg, kam sich am vergangenen Spieltag vor wie auf der Achterbahn. Seine Mannschaft spielte eine gute erste Halbzeit gegen die Zweite von Hertha Walheim und legte eine komfortable 3:0-Führung vor. In Halbzeit zwei lief nicht mehr viel bei den Schwarz-Roten zusammen, die am Ende noch um den 3:2-Erfolg bangen mussten.

„Die erste Halbzeit war ein Schritt nach vorne, die zweite Halbzeit leider ein Schritt zurück“, sagte der Trainer und brachte die 90 Minuten auf den Punkt. Eine gute Leistung attestierte der Coach seinem Angreifer Stefan Mertens, der an den drei Toren der Roetgener wesentlich beteiligt war: „Der Stefan hat eine gute Partie gespielt.“

Am sechsten Spieltag müssen die Roetgener erneut in den Tabellenkeller zu den Sportfreuden Uevekoven, die bisher nur beim Derby gegen Rheinland Dremmen einen Sieg verbuchten. Gegen Sparta Gerderath (1:2), Rasensport Brand (0:4) und Union Schafhausen (1:6) gab es teilweise deutliche Niederlagen. FC-Trainer Daniel Formberg weiß, dass er in einem Spiel, in dem der Drittletzte gegen den Dritten spielt, die Favoritenrolle nicht ablehnen kann.

Er hofft, dass sein Team mit dem kleinen Platz in Uevekoven zurechtkommt und man mit drei Punkten im Gepäck eine lustige Rückfahrt mit dem Bus aus dem Wegberger Stadtteil hat. Aus personeller Sicht sieht es gut aus: Er kann wieder mit Torjäger Alex Keller planen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert