Fun-Turnier der Sportwoche des SV Germania Eicherscheid

Von: peo
Letzte Aktualisierung:
14956101.jpg
Auf sechs Feldern wurde parallel gespielt und man hatte viel Spaß beim Fun-Turnier 2017. Foto: P. Offermann

Eicherscheid. Nachdem am vorletzten Wochenende beim 40. Volkslauf die Läufer die Sportwoche des SV Germania einläuteten, stand nun in Eicherscheid jede Menge Fußball auf dem Programm. Die Dorfmeisterschaft holt das Team von der Kuhl im Finale gegen Dohnscheed.

Am Samstag gab es mit dem früher als „Eifel-WM“ bekannten Fun-Turnier den Auftakt. Bei besten äußeren Bedingungen nahmen 35 Mannschaften teil.

Besondere Kreativität ließen die Teams nicht nur auf dem Platz walten. Es traten so klangvolle Namen wie „Finger Faust Klatsche“, „1899 besoffen sein“, die „FC BitBitches“, „Tussi Attack“, „Newkasten United“, „FC Graswurzelentferner“, „Bate Borisauf“ und „Dynamo Tresen“ gegeneinander an.

Nach 90 packenden Vorrundenpartien mit sehenswerten Treffern und Glanzparaden stand nach der Endrunde der Sieger fest. Im Finale konnten sich die „Ettelscheider Windhunde“ gegen „Newkasten United“ durchsetzen. Dritter wurde „Lost Filigranos“. Die Thekenwertung sicherte sich mit einer grandiosen Leistung das Team von „Finger Faust Klatsche“.

Dorfmeisterschaft

Fußballerisch weiter ging es am Sonntag mit der traditionellen Dorfmeisterschaft der Straßenmannschaften. Bei nicht ganz so heißen, aber drückenderen äußeren Bedingungen trafen die Teams vom Knipp, Breedestroß, Kuhl, Böischjaß, Fröschepohl und Dohnscheed aufeinander. Nach jeder Menge Tore, wobei Frauentreffer hier auch dreifach zählten, und dem Würfel-Joker, der den Tabellenletzten noch mit etwas Glück auf Platz eins der Tabelle katapultieren konnte, stand dann auch nach einem langen Fußball-Wochenende die Final-Paarung fest.

Hier konnte sich das Team von der Kuhl mit 2:1 gegen Dohnscheed im Finale durchsetzen und sich zum Dorfmeister 2017 küren. Auf dem dritten Platz landete das Team vom Knipp.

Und das nächste Fußballturnier steht auch schon in den Startlöchern, denn ab dem 22. Juli geht es dann mit dem Robert-Löhrer-Cup weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert