Für Germania beginnen die Endspielwochen

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. In der Bezirksliga, Staffel 3, genießt der TuS Schmidt sein spielfreies Wochenende zur Erholung, um danach gut gerüstet in den Saisonendspurt zu gehen.

In der Staffel 4 beginnen für Germania Eicherscheid mit der Begegnung gegen Mitaufsteiger Eintracht Verlautenheide die Endspielwochen. Durch den 1:0-Erfolg am vergangenen Spieltag bei Germania Kückhoven haben die Eicherscheider sich im oberen Tabellendrittel wieder ins Gespräch gebracht.

Sicherlich haben sie mit den Spielen bei den direkten Mitkonkurrenten Inde Hahn und Concordia Oidtweiler und der Heimbegegnung gegen Alemannia Mariadorf ein anspruchsvolles Restprogramm zu bewältigen, allerdings haben die Blau-Weißen gerade in den direkten Duellen die besten Chancen, verlorenes Terrain wieder zurückzuerobern.

Dass die Germania sich in der Liga nicht zu fürchten braucht, bewies sie am vergangenen Spieltag in Kückhoven. „Das war ein Sieg, der uns gut getan hat, für den hat die Mannschaft aber auch hart gearbeitet“, lobte Trainer Bernhard Schmitz den couragierten Auftritt seiner Mannschaft, die nur in den ersten 20 Minuten mit dem Aufstiegsaspiranten Probleme hatte. Danach arbeitete die Gruppe aus der Nordeifel sich aber sukzessive in die Begegnung und verließ am Ende als verdienter Sieger den Platz im Erkelenzer Stadtteil.

Der Eicherscheider Coach möchte den weiteren Saisonverlauf nicht nur an den Spielen gegen die direkten Mitkonkurrenten festmachen, für ihn ist die aktuelle Begegnung gegen den Tabellenneunten, Eintracht Verlautenheide schon eine richtungsweisende Begegnung. Allein schon durch die Rivalität in der vergangenen Saison in der A-Liga erwartet Bernhard Schmitz einen hochmotivierten Gegner. Er kennt die Mannschaft aus dem Aachener Nordosten als kompakte Einheit, die von ihrer Qualität her in der Liga immer für eine Überraschung sorgen kann.

Bernhard Schmitz: „Das wird ein sehr schweres Spiel, wenn wir die Hürde stemmen wollen, dann müssen wir wieder eine sehr gute Leistung abrufen“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert