Für die Kindertollitäten die Schatzschatulle geöffnet

Von: ani
Letzte Aktualisierung:
7257391.jpg
Auf der Kindersitzung der Raiffeisenbank hatte sich die Chefetage des Geldinstitus (Ingrid Alt und Olaf Jansen) in Admiralsuniform geschmissen und präsentierte sich mit Kiescheflitscher-Präsident Buno Nellessen und den Kindertollitäten aus Simmerath und Rollesbroich. Foto: A. Hoffmann

Rurberg/Simmerath. Ihre Schatzschatulle geöffnet hatte am Karnevalssamstag die Simmerather Raiffeisenbank, die im Rurberger Antoniushof zu ihrer Kindersitzung von Kindern für Kinder unter dem Motto „De Prinz kütt“ eingeladen hatte.

Der Einladung waren viele kostümierte Pänz im Alter von sechs bis 15 Jahren nebst Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln gefolgt, so dass der Antoniushof erneut gut gefüllt war. Da die kleinen Narren nicht nur zwei Gratisgetränke erhielten, sondern ihnen auch ein unterhaltsames Programm geboten wurde, durfte die Stimmung von Beginn an als gut bezeichnet werden.

Ingrid Alt und Olaf Jansen von der Chefetage der Raiba hatten zusammen mit Kiescheflitscher-Präsident Bruno Nellessen die Sitzung eröffnet, wobei Nellessen nicht vergaß, sich bei den Vertretern der Bank für die spendierten neuen Sitzkissen im Antoniushof zu bedanken.

Hiernach übernahm dann aber das Jungvolk das Kommando und Fabio Sanchez-Burchhardt führte durch das Programm. Nachdem die Jugendtanzgruppe der Besenbinderzunft Kleinhau als Eisbrecher über die Bühne gewirbelt war, gaben sich nacheinander die Kindertollitäten aus Simmerath, Rollesbroich, Kesternich, Höfen und Rurberg/Woffelsbach nebst Gefolge und Tanzgruppen die Ehre.

Daneben zeigten Tanzmariechen Steffi Heck aus Rollesbroich und Funkenmariechen Anne Maaßen aus Lammersdorf auf der Bühne ihr Können, bevor am Ende als tänzerisches Sahnehäubchen die Showtanzgruppe „Dancefire“ ihren Auftritt hatte. Spannend wurde es dann noch einmal am Schluss der Veranstaltung, als die drei schönsten Kinderkostüme prämiert wurden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert