Für die KG Biebesse geht es weiter bergauf

Von: lro
Letzte Aktualisierung:
10064126.jpg
Auch für die kommende Session ist der Vorstand der KG Biebesse breit aufgestellt. Foto: Lisa Rombach

Höfen. Nachdem Jochen David die etwa 40 anwesenden Biebesse im frisch renovierten Heim der Karnevalsgesellschaft zur Jahreshauptversammlung begrüßt hatte, dankte der Vorsitzende ihnen für die vergangenen Jahre, die ihm „richtig viel Spaß gemacht haben“ und fügte hinzu: „Eigentlich dachten wir, dass es irgendwann nicht mehr besser laufen könnte, aber es geht immer weiter bergauf.“

Besonders lobte er neben den jährlichen Sitzungen im Heimquartier auch die Auswärtsauftritte der Karnevalsgesellschaft, für die man insgesamt knapp 1000 Kilometer zurückgelegt hatte. Besondere Freude brachten hierbei auch die Besuche in den Altenheimen und dem Kindergarten.

Anschließend berichtete auch Gerd Bongard in seiner Rolle als Geschäftsführer fast ausschließlich Positives. Die 500er Grenze wurde mit 437 Mitgliedern zwar noch nicht erreicht, dafür stellte sich heraus, dass die Sorgen um den frühen Ticketverkauf für die Prinzenproklamation und den Kostümball unbegründet waren. Der Kinderkarneval und das Kinderprinzentreffen boten in dieser Session nicht nur ein Highlight für die einheimischen kleinen Biebesse, sondern auch für viele Kinder aus den umliegenden Dörfern bis nach Aachen.

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch von Marko und Heike David, dem großem Prinzenpaar, im Düsseldorfer Landtag, bei dem man Hannelore Kraft sogar zu einem privilegierten Ordensaustausch überreden konnte.

Die Karnevalsgesellschaft soll sich weiterhin „neuen Entwicklungen nicht verschließen und dabei die alten Traditionen erhalten“. Schatzmeister Alfred Rader berichtete von einer guten finanziellen Lage der Biebesse. Kassenprüferin Hanne Dosquet lobte anschließend die gute Führung der Kasse und bat um Entlastung des Schatzmeisters.

Im Folgenden standen einige Neuwahlen auf dem Plan. Bernd Pontzen wurde als Präsident und 2. Vorsitzender bestätigt, genauso wie Alfred Rader als Schatzmeister und Dieter Stupp als Organisator. Die Stelle des stellvertretenden Geschäftsführer wird von René Kell besetzt, und Daniel Sundermann wird künftig als Programmgestalter fungieren.

Zum Abschluss wurden einige Ideen für die nächsten Jahre gesammelt. So wurde zum Beispiel von der Ortskartellvorsitzenden, Marlene Ungermann, angeregt, den Kostümball für Jung und Alt attraktiv zu gestalten. Der Vorstand regte an, mehr Auftritte aus den eigenen Reihen zu organisieren, so wie auf der diesjährigen Seniorensitzung, bei der der Auftritt der Prinzengarde und des Elferrats zu Helene Fischers „Atemlos“ grandios angekommen war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert