Fünfstelliger Schaden: Unbekannter rammt zwei Autos und flüchtet

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Schleiden. Weil er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, rammte ein Autofahrer am Freitagmorgen ein geparktes Auto, das durch den Aufprall in einen weiteren Wagen geschoben wurde. Der Unbekannte beging Fahrerflucht.

Durch den Knall des Aufpralls wurde der Eigentümer der beiden Fahrzeuge gegen 2.05 Uhr wach und konnte ein Auto sehen, dass in Richtung „Am Lieberg“ davonfuhr.

Er sah zunächst aber nicht den Schaden an seinen beiden Autos. Den entdeckte er erst am späteren Morgen und rief daraufhin die Polizei: Der Unbekannte Autofahrer hatte wohl in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und eine Hecke durchbrochen, hinter der die Autos des Anwohners vor der Garage standen. Eines der Autos wurde durch die Wucht des Aufpralls in den zweiten Wagen geschoben. 

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei handelt es sich bei dem Wagen des Flüchtigen um einen 1er oder 3er BMW ab Baujahr 2004. Die Fluchtrichtung konnte bis zum befestigten Verbindungsweg nach Herhahn/Malsbenden nachverfolgt werden. Danach verlor sich die Spur.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert