Fünf Turnerinnen in den „Top 10”

Letzte Aktualisierung:

Simmerath/Würselen. Beachtliche Leistungen zeigten die 24 Turnerinnen der Hansa Simmerath bei der Regionalmeisterschaft 2010 der Gerätturnerinnen, die in Würselen stattfand und bei der weit über über 100 Turnerinnen aus dem Turngau Aachen teilnahmen.

An den Geräten Sprungtisch, Stufenbarren/Reck, Schwebebalken und Boden absolvierten die Hanseatinnen einen Pflicht-Vier-Kampf. Auch wenn hierbei schwierigere Übungen einen höheren Ausgangswert haben, wurden technische oder Haltungsfehler oder sogar Stürze vom Gerät hart von den Kampfrichterinnen mit Punktabzug bestraft, so dass in vielen Fällen die leichteren, aber sauber ausgeführten Übungen mit mehr Punkten belohnt wurden.

Fünf Hanseatinnen gelang es, sich einen der begehrten Plätze unter den ersten Zehn ihrer Altersklasse zu erkämpfen. Damit haben sich diese Turnerinnen für die Gaugruppenausscheidung qualifiziert, die der TV Konzen am 30.Mai in Monschau ausrichten wird. Hier werden sie auf die jeweils besten zehn Turnerinnen ihrer Altersklasse aus den Turnverbänden Köln, Düren und Rhein-Sieg/Bonn treffen.

Aber auch die Turnerinnen, die die Qualifikation nicht schafften, wurden mit viel Applaus vom Publikum und Lob der Trainerinnen belohnt. Denn um bei den Qualifikationswettkämpfen überhaupt starten zu dürfen, sind bestimmte Mindestanforderungen zu erfüllen, die vor allem für die jüngeren Turnerinnen oft eine hohe Hürde bedeuten.

Auf dem undankbaren elften Platz landete Kristin Dick in der sehr leistungsstarken Altersklasse 12/13, sie steht damit als erste Nachrückerin auf der Liste.

Rebecca Abel Gaumeisterin

Stolz waren die Hanseatinnen auf ihre frisch gekürte Meisterin: Rebecca Abel gelang es erneut, in routinierter Weise ihren Gaumeistertitel in der Altersklasse 16/17 mit deutlichem Vorsprung vor Emelie Kuckarzik vom Würselener TV zu verteidigen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert