Fünf Schwerverletzte bei schwerem Frontalzusammenstoß

Letzte Aktualisierung:
10043485.jpg
Montagmorgen (11.05.2015, 09.40 Uhr) befuhr eine 33-Jährige mit ihrem Pkw die Bundesstraße 258 von Wahlerscheid nach Schöneseiffen. An der Einmündung zur Landstraße 207 wollte sie nach links in Richtung Dreiborn abbiegen. Bei ihrem Abbiegevorgang über Foto: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Eifel. Fünf Schwerverletzte, darunter ein fünf Tage alter Säugling, waren die Folge eines schweren Frontalzusammenstoßes am Montagmorgen auf der Bundestraße 258 in Schleiden.

Gegen 9.40 Uhr befuhr eine 33-Jährige aus Monschau mit ihrem Pkw die Bundesstraße 258 von Wahlerscheid nach Schöneseiffen. An der Einmündung zur Landstraße 207 wollte sie nach links in Richtung Dreiborn abbiegen. Bei ihrem Abbiegevorgang übersah sie nach Polizeiangaben den entgegen kommenden Pkw eines 24-Jährigen aus Hellenthal.

Durch den Zusammenstoß wurden die 33-Jährige, ihr 37-jähriger Ehemann sowie ein Kleinkind im Alter von zwei Jahren und ein fünf Tage altes Baby verletzt. Auch der 24-Jährige wurde bei der Kollision verletzt. Rettungswagen brachten die Verletzten in ein Krankenhaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert