Frühlingstouren im Nationalpark-Zentrum

Letzte Aktualisierung:
14386079.jpg
Ein Hirsch zum Anfassen – im Nationalpark-Zentrum Eifel in der Ausstellung „Wildnis(t)räume“. Foto: R. Hövel

Vogelsang. Was ist der Reinigungsflug der Biene? Wieso wandern Bergmolche und Kröten umher und wie sieht das Keimblatt einer Buche aus? Was passiert, wenn im Nationalpark Eifel der Frühling beginnt? Antworten finden Groß und Klein bei der Frühlings-Erkundungstour durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel.

Die frühlingshafte Erkundungstour findet in der Zeit von Samstag, 15. April, bis zum 1. Mai täglich um 14 Uhr ohne Voranmeldung statt: jeweils samstags, sonntags, am Ostermontag und ein letztes Mal am 1. Mai. Im Anschluss an die Erkundungstour wird eine Ringelnatter gebastelt, die jeder mit nach Hause nehmen kann.

Die Kosten inklusive Eintritt belaufen sich auf 10 Euro für Erwachsene, 6 Euro für Kinder, Kinder unter 7 Jahren sind kostenfrei. Die Ausstellung ist für Kinder ab drei Jahren geeignet und mit dem Kinderwagen befahrbar. Ihren Aufenthalt können Besucher in der angeschlossenen Gastronomie abrunden und dort den einmaligen Blick auf die Nationalparklandschaft und den Urftsee genießen. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 17 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert