Frohnleichnam: Prozession zu Fuß und auf dem Wasser

Letzte Aktualisierung:
14739359.jpg
Die feierliche Schiffsprozession anlässlich des Fronleichnamsfestes in Rurberg gehört zu einem der Höhepunkte des Kirchenjahres in den Rurseeorten. Foto: Archiv/P. Stollenwerk

Nordeifel. Die beiden Pfarren am Rursee in der Eifel, St. Barbara in Rurberg und St. Nikolaus in Einruhr, feiern auch in diesem Jahr gemeinsam einen der Höhepunkte des Kirchenjahres: Fronleichnam. Am Donnerstag, 15. Juni, beginnt die Heilige Messe um 8.30 Uhr in Rurberg am Antoniushof nahe der Schiffsanlegestelle.

Generalvikar Domkapitular Dr. Andreas Frick wird in diesem Jahr die Prozession begleiten. Er wird Hauptzelebrant und auch Festprediger sein.

Bereits um 7.15 Uhr wird von der Pfarrkirche in Einruhr aus das Evangelienbuch in Prozession zum Schiff „Seensucht“ getragen, das um 7.30 Uhr nach Rurberg abfährt. Von Woffelsbach aus wird um 8 Uhr die „Stella Maris“ die Teilnehmer an der Festmesse nach Rurberg bringen. Auf beiden Schiffen werden Texte der Heiligen Schrift vorgetragen.

Nach der Festmesse ziehen drei Sakramentsprozessionen aus: Eine Fußprozession zur Pfarrkirche nach Rurberg, eine Schiffsprozession zur Wendelinunskapelle nach Woffelsbach und eine Schiffsprozession zur Pfarrkirche nach Einruhr. Alle, die ein Boot auf dem See haben, sind eingeladen, mit ihrem Boot das Woffelsbacher Sakramentsschiff zu begleiten oder es in Spalier zu empfangen. In Woffelsbach werden die Begleitschiffe dann gesegnet. Motoren dürfen an diesem Tag benutzt werden.

Schiffskarten sind im Pfarramt Simmerath telefonisch unter 02473 1257, in den Sakristeien der Orte Rurberg, Einruhr und Woffelsbach jeweils nach der Messe und in Einruhr im Heilsteinhaus zu erhalten. Es können außerdem noch Karten an den Anlegestellen am Fronleichnamstag selbst gekauft werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert