Fröhliches Treiben an der Mutterkirche: Miteinander und füreinander

Von: aj
Letzte Aktualisierung:
8543805.jpg
Höhepunkt des Konzener Pfarrfestes waren die Auftritte des Kindergartens mit dem Lied „Wenn einer sagt...“ und der Ju-Jutsu-Gruppe des TV Konzen, die eine Kostprobe ihrer Kampftechniken gab. Foto: Aline Jansen
8543807.jpg
Höhepunkt des Konzener Pfarrfestes waren die Auftritte des Kindergartens mit dem Lied „Wenn einer sagt...“ und der Ju-Jutsu-Gruppe des TV Konzen, die eine Kostprobe ihrer Kampftechniken gab. Foto: Aline Jansen

Konzen. Rund um die Konzener Kirche St. Peter und Pankratius herrschte am Sonntag buntes Treiben, denn Pastor Francis Chirayath feierte mit seiner Gemeinde das traditionelle Pfarrfest unter dem Motto „Miteinander füreinander“. Los ging es am Sonntagvormittag mit einer Kinder- und Familienmesse in der Pfarrkirche.

Für die neuen Messdiener war es ein großer Tag, denn sie wurden der Gemeinde vorgestellt und in ihren Dienst am Altar eingeführt. Anschließend konnten sich die Besucher im und um das Pfarrheim niederlassen und bei einem Mittagessen stärken. Ob Reibekuchen, Bratwurst oder Pommes Frites – am Grillstand der Landfrauen kam jeder auf seine Kosten.

Und wer zum Nachtisch Lust auf etwas Süßes hatte, freute ich am Kuchenbuffet über ein Stück Torte oder über leckere Waffeln, die in diesem Jahr von den Messdienern gebacken wurden. Am Bierwagen und einem kleinen Weinstand standen die Gäste in gemütlichen Runden beisammen, während der Musikverein „Eintracht Konzen“ zum Frühschoppen aufspielte.

Kicken, zielen und baggern

Auch bei den kleinen Gästen war von Langeweile keine Spur zu entdecken, denn ihnen wurde ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm geboten. Bei spätsommerlichem Wetter zeigten vor allem die Jungs ihr ganzes Geschick beim Torwandschießen.

Außerdem hatte man einen Minibagger organisiert, mit dem die Kinder nach Herzenslust im Sand graben durften. Eine Schießbude sorgte bei allen großen und kleinen „Scharfschützen“ für Spaß, und am Stand der Eifeler Christen konnte am Glücksrad gedreht werden. Außerdem boten sie Kinderschminken an, und so begegneten einem kleine Schmetterlinge, Clowns und andere bunte Gesichter.

Fast 5000 Lose verkauft

Mittags sangen die Kinder des Konzener Kindergartens das schöne Lied „Wenn einer sagt, ich mag Dich Du!“, und auch die Ju-Jutsu-Abteilung des TV sorgte mit ihrer sportlichen Darbietung für eine gelungene Abwechslung. Unter freiem Himmel zeigten sie einige Griffe und Würfe ihrer Selbstverteidigungstechniken.

Am späten Nachmittag wurde es dann noch einmal spannend, denn es war Zeit für die große Verlosung. Knapp 5000 Lose waren im Vorfeld verkauft worden und es gab viele tolle Preise zu gewinnen, so 500 Euro als Hauptgewinn und Einkaufsgutscheine von Konzener Geschäften über 250 und 125 Euro. Und auf die anderen Plätze warteten viele tolle Sachpreise.

Der gesamte Erlös des Tages kommt in diesem Jahr den Messdienern zugute. Es sollen neue Messdienergewänder angeschafft sowie eine mobile Lautsprecheranlage für die Prozessionen in Konzen gekauft werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert