Freude bei den Kindern: Arche Noah wird Bewegungskindergarten

Von: ani
Letzte Aktualisierung:
8612182.jpg
Vollversammlung um die neue Vogelnestschaukel der KiTa Arche Noah in der Schmiedstraße. Die KiTta wurde vom Landessportbund NRW als anerkannter Bewegungskindergarten ausgezeichnet. Foto: A. Hoffmann

Simmerath. Schon seit einigen Jahren steht das Thema Bewegung auch für die ganz Kleinen in der katholischen Kindertagesstätte (Kita) Arche Noah an der Schmiedstraße ganz oben. Und nun haben dies auch Erzieher, Eltern und Kinder schwarz auf weiß: Die Kita wurde vom Landessportbund NRW als „anerkannter Bewegungskindergarten“ ausgezeichnet.

Wie Leiterin Ingrid Schröder hierzu mitteilt, bieten großzügige Gruppenräume sowie eine kleine Sporthalle optimale Bedingungen, um die Anforderungen des Landessportbundes umzusetzen. Neben qualifizierten Bewegungsangeboten und regelmäßigen Waldtagen gehört auch die Kooperation mit einem ortsansässigen Sportverein zum gelebten Konzept des Bewegungskindergartens.

„Hier arbeitet die Kita mit der Hansa Gemeinschaft zusammen, die dank ihres Engagements ebenfalls eine Auszeichnung als kinderfreundlicher Sportverein erhielt“, erklärt Ingrid Schröder.

Am Freitag wurde während einer kleinen Feierstunde auch die neue Vogelnestschaukel auf dem Außengelände der Kita offiziell ihrer Bestimmung übergeben, die gleich mehreren Kindern ermöglicht, Bewegung gemeinsam zu erleben.

Hierzu merkt Ingrid Schröder an: „Sie fördert die soziale Integration sowie Stütz- und Gleichgewichtsreaktionen, wobei das Schaukeln und Wiegen beruhigend und stimulierend auf den gesamten Bewegungsapparat wirkt. Die Nestschaukel ist eine deutliche qualitative Verbesserung unserer vorhandenen Außenspielanlagen.“

Die Schaukel wurde mit Hilfe des Fördervereins der Kita Arche Noah angeschafft. Er finanzierte mit 2000 Euro den Löwenanteil. Zudem stellten die Firmen kostenlos Material und Logistik zur Verfügung. Muskelkraft und Sachverstand kamen schließlich durch Ingo Braun von der Hansa Simmerath und Hermann Haas vom Förderverein beim Aufbau und der Montage der Schaukel zum Einsatz, wobei von ihnen der Fallschutz nach den gesetzlichen Sicherheitsstandards beachtet wurde.

Auch dafür bedankten sich die Kinder nach der Einweihung der Schaukel mit einem munteren Bewegungslied.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert