„Frau und Goldfische”: Tanja Mosblech in der Galerie einmalich Roetgen

Letzte Aktualisierung:
Malereien von Tanja Mosblech
Malereien von Tanja Mosblech (Foto) sind ab Sonntag in der Galerie einmalich in Roetgen zu sehen.

Roetgen. Am kommenden Sonntag startet die Galerie einmalich in den diesjährigen Kulturherbst mit der Ausstellung „Frau und Goldfische” mit Malereien von Tanja Mosblech.

Die in Eupen lebende Künstlerin nimmt mit dem Ausstellungstitel Bezug auf ein gleichlautendes Gemälde des großen belgischen Künstlers Rene Margritte. Im Gegensatz zu dem opulenten Gemälde des Surrealisten befindet sich auf dem gleichnamigen Bild von Tanja Mosblech jedoch nur ein leerer Tisch, dargestellt in einer verhaltenen warmen Farbgebung.

Es ist ein typisches Bild für das Oeuvre der Künstlerin. Ihre Arbeiten leben von häufig nur angedeuteten Objekten, die mit Leichtigkeit gemalt flüchtig und beständig zugleich erscheinen.

Tanja Mosblech hat ein sicheres Gespür für das Wesentliche. Durch blasse Farbtöne mit reich moduliertem Innenleben schafft sie klare, leise Farbwelten So entstehen atmosphärische Stimmungsbilder, konzentriert und empfindsam.

Ihre Inspiration findet die Künstlerin unter anderem in gefundenen oder selbst gemachten Fotos. Ganz gewöhnliche Reisefotos oder Schnappschüsse ohne besondere Raffinesse. Die Künstlerin interessiert die emotionale Qualität der Aufnahmen. Sie sucht die entscheidenden Augenblicke, Momente der Freiheit, der Stille und der Intimität, die sie dann in ihrer malerischen Umsetzung kompositorisch neu schärft.

Den Betrachter fordern ihre Arbeiten zu einem forschenden Entdecken und einem Befragen der eigenen Wahrnehmung auf. Assoziationen an Emotionen und Erinnerungen an Erfahrungen stellen sich ein.

Die Vernissage ist am Sonntag, 16. September, ab 11 Uhr in der Galerie einmalich in Roetgen, Greppstraße 35a. Für eine musikalische Untermalung sorgt Yelena Mertens, Gesang.

Weitere Öffnungszeiten der Ausstellung: Sonntag, 23. und 30. September, von 14 bis 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (02471/4597).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert