Vossenack - Franziskus-Gymnasium: Zwei Schülerinnen besser als „sehr gut”

Franziskus-Gymnasium: Zwei Schülerinnen besser als „sehr gut”

Von: sal
Letzte Aktualisierung:
fgm-abi-bu
Die erfolgreiche Abiturientia 2010 des Franziskus-Gymnasiums Vossenack. Ganze 30 Absolventen und Absolventinnen haben vor dem Komma eine 1 stehen. Foto: Samira Lauscher

Vossenack. Durchaus zufrieden mit den diesjährigen Abiturprüfungen können sich die Schüler und Lehrer des Franzsikus Gymnasiums zeigen: Während nur fünf Schüler eine Drei vor dem Komma stehen haben, freuen sich von den insgesamt 63 Absolventen 30, also knapp 50 Prozent, über eine Eins vor dem Komma.

Dieses Ergebnis feierten die erfolgreichen jungen Frauen und Männer, als sie offiziell mit dem Abiturzeugnis in der Hand verabschiedet wurden.

Das Motto des Abschlussjahrgangs lautete in Anlehnung an den eigenen Schulnamen bzw. die Schulhistorie: „FrABIskaner Weißbier” und, als hätten sie es geahnt, wählten sie den im Nachhinein mehr als treffenden Zusatz „Zeit für die Besten”. Denn mit ihren Leistungen sind sie die bisher beste Abiturientia unter Schulleiter Pater Peter.

Wie auch das geschmackvolle Weißbier über die verschiedensten Sorten verfügt und die Herkunft von hochwertigen natürlichen Zutaten vorweisen kann, so sind auch die Vossenacker Schüler und Schülerinnen im Laufe ihrer Schullaufbahn dank ihrer verschiedenen Talente zu Abiturienten gereift.

Und so wurde jeder einzelne Absolvent in der festlich dekorierten Aula mit der Übergabe des begehrten Papiers durch den Schulleiter Pater Peter, Thomas Mohren, in Vertretung für den Oberstufenkoordinator, und Stufen- bzw. Beratungslehrerin Barbara Engelen persönlich, vor allem aber auch besonders herzlich, verabschiedet.

Zusätzlich geehrt wurden dabei Vera Cremer und Caroline Haas, die rein rechnerisch sogar eine bessere Abiturdurchschnittsnote als 1,0 erreicht haben und somit als Jahrgangsbeste abgeschnitten hatten. Andy Schöller und Dominique Knapp folgten mit einer 1,2, Alexander Esch und Jana Schmitz erreichten eine 1,3.

Zuvor wurde im Abschlussgottesdienst und bei diversen Reden und Ansprachen Rückschau und Ausblick gehalten auf die vergangene Schulzeit und auf den nun anbrechenden neuen Lebensabschnitt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert