Mützenich - Franz Müller tritt nicht mehr an

CHIO Freisteller

Franz Müller tritt nicht mehr an

Von: fm
Letzte Aktualisierung:

Mützenich. Wichtigste Entscheidungen bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Mützenich waren die Neuwahlen zu allen Vorstandvorstandsposten und die Kandidatenvorschläge für die nächste Kommunalwahl.

Bei den Vorschlägen für die Kommunalwahl ging es um die Kandidaten für die Wahlbezirke, deren Vertreter und um die Reserveliste. Bei allen Wahlgängen erhielten die Vorgeschlagenen ein überzeugendes Votum der Mitglieder. Daneben kam auch die Information über die politische Arbeit des letzten Jahres nicht zu kurz.

Auf die Arbeit des Ortsverbandes im letzten Jahr ging Vorsitzender Uli Kühn zu Beginn der Versammlung ausführlich ein. Im schulischen Bereich hat es vor Ort und im gesamten Stadtgebiet gravierende Veränderungen gegeben.

Für die Grundschule bleibt Mützenich als Standort durch die Kooperation mit Kalterherberg vorerst erhalten. Wie es demnächst weitergehen wird, hängt von der Entwicklung der Schülerzahlen ab. In der Schulentwicklungswerkstatt sollen Lösungsansätze erarbeitet werden, wie der Schulbetrieb auf weiter sinkende Schülerzahlen angepasst werden kann.

Neben den schulischen Belangen will der Ortsverband weiter mit den Bürgern Gespräche führen, wie das Dorf zukunftsfähig gestaltet werden kann. In diesem Zusammenhang hat sich der Ortsverband um den Erhalt des Konsums bemüht. Das Schmugglerfest war Dank des Einsatzes von Jacqueline Huppertz ein Erfolg.

Zum Abschluss stellte Uli Kühn fest: „Die Leute honorieren es, wenn etwas getan wird. Und wir haben wirklich die Ärmel hochgekrempelt!“ lobte er.

Geschäftsführer Frank Strang ergänzte den Bericht des Vorsitzenden mit Hinweisen auf die interne Parteiarbeit. Franz Müller stellte kurz den neuen Ortsplan für Mützenich vor.

Uli Kühn wiedergewählt

Nach kurzer Aussprache zu den Berichten übernahm vorübergehend Micha Kreitz die Leitung der Versammlung. Unter seiner Regie entlastete die Versammlung den alten Vorstand. Anschließend bestätigte sie Uli Kühn als Vorsitzenden.

Zu seinem Stellvertreter wählte sie Joachim Willems. Als Geschäftsführer fungiert weiter Frank Strang. Als Beisitzer gehören dem Vorstand Jacqueline Huppertz, Franz Müller, Hans-Jürgen Graff, Inge Buchholz, Thomas Koll und Thomas Kuck an.

Als Kandidaten für die beiden Mützenicher Wahlbezirke schlugen die Mitglieder Jacqueline Huppertz und Uli Kühn vor. Als deren Vertreter benannte die Versammlung Thomas Koll und Joachim Willems.

Franz Müller verzichtete nach fast 30 Jahren Ratsarbeit auf eine weitere Kandidatur. Für die Reserveliste benannte die Versammlung Hans-Jürgen Graff und Frank Strang.

Zum Abschluss der Versammlung stimmte Micha Kreitz die Versammlung auf die wichtigsten Aufgaben der nächsten Zukunft ein. Die Weiterentwicklung des Schulsystems sei eine vorrangige Aufgabe. Es gelte, auch angesichts sinkender Schülerzahlen für das bestmögliche Schulangebot zu sorgen.

Die Grundschulen sollen nach Möglichkeit wohnortnah bleiben. Mit Rücksicht auf die zu erwartenden Schülerzahlen könne vorab aber kein Bekenntnis zu bestimmten Schulstandorten gegeben werden. Die Energiewende soll im Stadtgebiet durch den Windpark im Höfener Wald vorangebracht werden. Für die Zukunft der Familien sei die Ausweisung von Bauland sehr wichtig.

Wenn aus Gründen der Bauleitplanung keine neuen Baugebiete mehr ausgewiesen werden könnten, wäre ein Baulückenkataster vielleicht eine Alternative. Zum Abschluss dankte Micha Kreitz und auch Vorsitzender Uli Kühn allen für die gute Mitarbeit in der Vergangenheit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert