Frankreich für den Gaumen

Letzte Aktualisierung:
muss-gourmetbild
Vier Tage lang lockt ab Donnerstag wieder der französische Gourmetmarkt auf dem Monschauer Marktplatz. Foto: P. Stollenwerk

Monschau. Bereits zum 7. Mal lockt die „Groupe Bleu Blanc Rouge” mit französische Spezialitäten zum Probieren und Genießen auf den Monschauer Marktplatz. Die landestypischen Produkte kommen direkt frisch vom Erzeuger aus den verschiedensten Regionen Frankreichs.

Am Käsestand gibt es den „Fromage de chévre” (Ziegenkäse), Camembert, den berühmten korsischen Käse und den „Vieux Cantal” aus der Auvergne Pyrennees, der selbst in Frankreich als seltene Spezialität gilt.

Es gibt Cidre aus der Normandie, Weine aus Beaune und das berühmte französische Brot in all seiner Vielfalt: Brot aus der Provence, Olivenbrot, Feigenbrot, Zwiebelbrot oder Baguette. Dazu schmecken auch die „Olives de Nyons”, scharfe Oliven mit Gewürzen oder Kräutern gefüllt, sowie die Tapenade, eine Olivencreme für den Brotaufstrich.

Ganz ausgefallene Leckerbissen sind die Würste aus Savoyen, von denen einige z.B. aus Fleisch vom Strauß, Känguruh, Bison oder Ente hergestellt sind oder in den Geschmacksrichtungen Walnuss, Feige, Fenchel oder Steinpilz angeboten werden.

Wer es süßer mag, dem schmecken die original Crépes oder der „Galettes Bretonnes”. Unter den hausgemachten Konfitüren klingen z.B. die Geschmacksrichtungen „Carotte-Whisky”, „Marone-Armagnac” oder „Mirabelle-Gewürztraminer” sehr verheißungsvoll.

Die handgemachten Seifen und Badezusätze aus Marseille werden aus Ölen und Essenzen aus der Provence in 120 verschiedenen Düften gefertigt. Besonders bekannt ist die „Cleopatra-Seife”, die noch heute dem Originalrezept entspricht und besonders geeignet für empfindliche Haut und Allergiker ist.

Der Gourmetmarkt auf dem Marktplatz ist Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es bei der Monschau-Touristik, Stadtstraße 16, Monschau, 02472 80480.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert