Fotoprojekt in Roetgen: Shanghai ganz nahe

Letzte Aktualisierung:
15195540.jpg
Vor vier Jahren war die Rotunde mit einem New York-Panorama in Rurberg zu sehen. Ab Freitag ist nun das Shanghai-Panorama von HG Esch in Roetgen zu bestaunen.

Roetgen. Die berühmte 360-Grad-Rotunde von HGEsch macht für ein paar Wochen Station in Roetgen. In der quirligen Gemeinde mit rund 8250 Einwohnern wird dadurch die berühmteste Metropole der fernöstlichen Welt erlebbar: Shanghai!

Hans Georg Eschs mobile Installation holt die chinesische Industriestadt, in deren City allein 15 Millionen Menschen leben, in das „Tor zur Eifel“. Der Fotograf hatte bereits vor vier eine 360-Grad-Ansicht von New York in Rurberg aufgebaut.

Zuschauer sind herzlich eingeladen, sich bei der offiziellen Eröffnung am Freitag, 25. August, um 16 Uhr in Roetgen (Bundesstraße 258, Ecke Vennbahnweg am Pferdeweiher) persönlich davon zu überzeugen, wie sehr dieses Projekt erstaunt und fasziniert.

Bürgermeister Jorma Klauss, der Allgemeine Vertreter Axel Hartmann und Hans Georg Esch werden der Eröffnungsveranstaltung zusammen mit der Kulturreferentin der Städteregion Aachen, Dr. Nina Mika-Helfmeier, beiwohnen. Die Rotunde ist begehbar und eröffnet eine außergewöhnliche Perspektive auf die chinesische Millionenstadt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert