Folkmusik und Heinzelmännchen im Kloster-Kultur-Keller

Letzte Aktualisierung:

Vossenack. Karneval ist für diese Session nun endgültig vorbei, weiter geht es mit verschiedenen Veranstaltungen im Kloster-Kultur-Keller in Vossenack.

Georg Kaiser startet am Samstag, 15. März, 20 Uhr mit Irish- und Scottish Folk. Kartenvorbestellungen unter Telefon 02429/30853, Erwachsene und Jugendliche 10 Euro, Einlass ist ab 19.30 Uhr.

GePe Kaiser macht seit 35 Jahren Musik und hat sich vor zwei Jahren, nachdem er lange Zeit Rockmusik gemacht hat, dazu entschlossen, im Bereich des Irish- und Scottish-Folk seine eigenen Stücke zu schreiben. Mittlerweile sind es 65 Eigene geworden, von denen er im Februar 2013 16 auf CD aufgenommen hat. Für Anfang 2014 ist eine weitere CD geplant.

Mittelalterliches Flair

Eine Lesung mit mittelalterlichem Flair aus der Trilogie von Richarda von Gression bietet Günter Krieger am Freitag, 28. März, 20 Uhr, an. Kartenvorbestellung (8 Euro) unter Telefon 02429/30853. Seine historische Roman-Trilogie um Richarda von Gression wird bis dahin komplett erschienen sein.

Im fünften Jahrhundert blühte im Gebiet zwischen Aachen, Köln und Jülich die unermesslich reiche Stadt Gression. Weil aber ihre gottlosen Bewohner sich zunehmend der Sünde hingaben, so heißt es, wurde Gression durch ein himmlisches Strafgericht zerstört.

Als Richarda mehr als ein halbes Jahrtausend später geboren wird, ist die Geschichte um Gression nur noch eine uralte Sage. Das heranwachsende Mädchen aber ist fasziniert von dem Gedanken, ein neues und sündenfreies Gression zu gründen. Mit einer Handvoll Gleichgesinnter zieht sich die charismatische Bauerntochter vor der großen Jahrtausendwende in den Wald zurück. Wie die meisten Menschen, glauben auch die Eremiten an den bevorstehenden Weltuntergang. Als dieser ausbleibt, reift in ihnen die Überzeugung, dass Gott mit Richarda Großes vorhat. Ein Paradies auf Erden zu schaffen, das ist Richardas ehrgeiziger Traum. Ihr kleines Reich erlangt einen Ruf von Heiligkeit, der selbst bis zum jungen Kaiser Otto vordringt. Aber lassen sich Habgier, Bosheit und Verbrechen durch eine fromme Gesinnung aus der Welt schaffen? Auch der missgünstige Gerhard, Graf im Jülichgau, rüstet schon zum Kampf gegen die Gressioniter.

Legende und Geschichte werden eins: Die Romantrilogie von Günter Krieger nimmt sich der geheimnisvollen alten Sage um eine versunkene Stadt an und einer außergewöhnlichen Frau: Richarda von Gression. Die Trilogie findet 2014 mit „Richarda von Gression - Die Pilgerin“ ihren Abschluss.

Das Seifenblasen-Figurentheater zeigt am Samstag, 29. März, 16 Uhr, „Die Heinzelmännchen“ im Kloster-Kultur-Keller. Geeignet ist die Veranstaltung für Kinder ab 4 Jahren, Einlass ab 15.30 Uhr, Kartenvorbestellung (5 Euro) unter Telefon 02429/30853.

Die Geschichte kennt wohl ein jeder: Da kamen bei Nacht, eh man‘s gedacht, die Männlein und schwärmten und lärmten und tupften und zupften. Und eh ein Faulpelz noch erwacht, war die Arbeit schon gemacht...

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert