Finger gebrochen, Striemen im Gesicht: Hundehalter im Zoff

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Eine Auseinandersetzung zwischen Hundehaltern hat am Sonntagnachmittag im Stadtteil Schmidt einen unschönen Verlauf genommen. Am Ende musste die Polizei Strafverfahren gegen drei Personen einleiten.

Gegen 16 Uhr kamen sich die beteiligten Menschen und deren Hunde auf einem Wirtschaftsweg im Bereich der Hubertushöhe entgegen. Die beiden Retriever einer Frau aus Simmerath liefen dabei offenbar frei, während der Hund eines Nideggeners, ebenfalls ein Retriever, angeleint mitgeführt wurde.

Als sich eines der nicht angeleinten Tiere dem Hund des Nideggeners näherte, wollte der Mann einer hündischen Kontaktaufnahme begegnen, in dem er abwehrend den ankommenden Hund trat. Als Reaktion darauf holte auch die Halterin des getretenen Hundes aus und trat den Nideggener. Der wiederum verpasste der Frau einen Faustschlag ins Gesicht. Im Schlamm liegend, schlug diese dann dem Kontrahenten die Leine ins Gesicht.

Noch bevor die inzwischen hinzugerufene Polizei am Ort eintraf, kam es zu einer weiteren Eskalation. Der Lebensgefährte der beteiligten Frau war inzwischen herbeigekommen und mit dem Nideggener in ein Wortgefecht geraten. Da ihm der Nideggener im Streitverlauf „zu viel und zu nah mit dem Finger vor dem Gesicht herumfuchtelte” so der Simmerather, bog er dessen Zeigefinger so lange, bis dieser brach, was später, zusätzlich zu erlittenen Striemen im Gesicht, eine ambulante Krankenhausbehandlung erforderlich machte.

Auch die Simmeratherin hatte blutende Gesichtsverletzungen davongetragen. Nachdem die Polizei die aufgebrachten Beteiligten getrennt hatte, nahmen die Beamten gegenseitig gestellte Strafanträge wegen Körperverletzungsdelikten entgegen. Eine Beteiligung der Hunde am Streit gab es offenbar nicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert