Finalwettkämpfe: Konzener Kürturnerinnen überzeugen alle

Letzte Aktualisierung:

Konzen. Am vergangenen Wochenende fanden in Erkelenz die Finalwettkämpfe der RTB-Ligen der Kürturnerinnen statt. Der TV Konzen ist im Ligensystem mit drei Mannschaften vertreten und alle überzeugten das Trainerteam Anja Jansen und Gaby Abrahams mit souveränen Leistungen.

Auf den Punkt zeigten die Mädchen der dritten Mannschaft in der Landesliga 1 alle ihr Trainingsniveau, so dass man sich am letzten Wettkampftag über Platz zwei freuen konnte. Insgesamt schloss der Aufsteiger die Saison somit auf einem tollen dritten Platz ab.

Michelle Braun gewann außerdem in der Einzelwertung Silber am Sprung. Emely Stollenwerk wurde mit Bronze am Balken belohnt. Im Team waren darüber hinaus Ellen Mainz, Nele Jansen, Gina Debie, Franziska Jacobs, Jana Stoffels und Kim Grütering.

Die Zweitvertretung des TV Konzen konnte das Finale der Verbandsliga mit zwei Siegen im Rücken entspannt angehen. Souverän zeigten sich die Mädchen vor allem am Schwebebalken und am Sprung, so dass der Aufstieg in die Oberliga mit deutlichem Vorsprung gefeiert werden konnte.

Jana Siebertz wurde mit drei gestandenen Tsukaharas als beste Sprungturnerin ausgezeichnet und Celina Baur wurde als stärkste Balkenturnerin der Liga geehrt. Außerdem im Aufstiegsteam waren Vianne Borsten, Jana Naumann, Laura Vonderweiden, Samira Davtalab und Laura Kreitz.

In der NRW-Liga turnte die erste Mannschaft des TV Konzen unter hohem Druck, da sich durch den Saisonverlauf abgezeichnet hatte, dass im Rennen um den Relegationsplatz gegen den Abstieg ein Zweikampf zwischen dem TV Konzen und dem TV Rodenkirchen entscheiden würde. Obwohl die Turnerinnen aus der Eifel bei der Saisoneröffnung einen Podestplatz erturnt hatten, drohte nach einem schwachen zweiten Turntag nun ein knappes Finale. Nach guter Trainingsarbeit waren die Mädchen jedoch hochkonzentriert und leisteten sich lediglich bei der Eröffnung am Schwebebalken zwei kleinere Patzer.

Saubere Bodenübungen, mutige Sprünge mit hohen Ausgangswerten und ein taktisch hervorragend geturnter Stufenbarren führten das Team mit Saisonbestleistung auf einen nie erwarteten zweiten Platz in dieser Liga.

Rodenkirchen wurde am Ende sechster, während der TV Konzen in der Abschlusstabelle souverän und verdient auf Rang 4 die Liga halten konnte. Angeführt von den starken Vierkämpferinnen Jessica Hammerschmidt und Lea Stoffels freuen sich darüber Katharina Huppertz, Celina Eschweiler, Stella Baum und Pia Weishaupt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert