Eifel - Feuerwehren dies- und jenseits der Grenzen im regen Austausch

Feuerwehren dies- und jenseits der Grenzen im regen Austausch

Letzte Aktualisierung:
10241478.jpg
Claudy Marshal, Kommandant der Feuerwehr Eupen - hier mit einem Vertreter der Protection Civile und Erwin Jollet, Zugführer Kalterherberg/ Mützenich (v.r.) - will grenzübergreifend zusammenarbeiten.

Eifel. Die Freiwillige Feuerwehr Monschau nahm kürzlich mit dem in Mützenich stationierten Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF20-16) an einer Präsentation von Feuerwehren und deren Fahrzeugen aus Belgien, Niederlande und Deutschland teil.

Vorausgegangen war eine Anfrage der Feuerwehr in Herve (Belgien) über den Kommandanten der Feuerwehr Eupen, Claudy Marshal, an die Feuerwehr Monschau. Bei sonnigem Wetter war das Interesse der zahlreichen Fachbesucher und der Bevölkerung besonders an dem erst vor drei Jahren angeschafften Fahrzeug der Feuerwehr Monschau groß, entspricht dieses doch den neuesten Standards der Feuerwehrtechnik und Ausrüstung. Auch fand ein Austausch zwischen den Wehren auf Fachebene statt.

Wie wichtig solche Treffen sind, zeigte der vier Jahre zurückliegende Vennbrand, wo deutsche Feuerwehren auch mit den belgischen Feuerwehrkameraden aus Herve im Bereich Baraque Michel/Drossard bei der Brandbekämpfung erfolgreich Seite an Seite arbeiteten. Die langjährige Zusammenarbeit soll noch weiter ausgebaut werden. Eine große gemeinsame Übung noch in diesem Jahr ist bereits in Planung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert