Feuerwehr wechselt die Straßenseite

Von: dm
Letzte Aktualisierung:

Steckenborn. Für die Feuerwehr in Steckenborn wird ein neues Gerätehaus gebaut. Das notwendige Grundstück dafür wird die Gemeinde Simmerath nun kaufen. Dies hat der Strukturausschuss in seiner jüngsten Sitzung entschieden.

Die Gemeinde wird das Grundstück erwerben, das dem jetzigen Gerätehaus schräg gegenüberliegt. Für den Erwerb des Grundstückes mit einem leerstehenden Fachwerkhaus sind im Entwurf des Haushaltes 2009 insgesamt 60000 Euro vorgemerkt.

Für die Planung des neuen Gerätehauses und für „vorbereitende Maßnahmen” sind im Entwurf des Haushaltes 10000 Euro veranschlagt. Im Rahmen der Planung werden dann auch die Kosten für das neue Gerätehaus ermittelt. Um vielleicht schon Ende des Jahres mit den Bauarbeiten beginnen zu können, will die Gemeinde im Haushalt eine Verpflichtungsermächtigung von 50000 Euro festschreiben.

Für den Neubau des Gerätehauses gibt es zwei Gründe: Der Kreis Aachen wird in Steckenborn ein „Gerätewagen-Messtechnik” stationieren. Das Fahrzeug passt in seiner Größe aber nicht in das vorhandene Gerätehaus. Zudem wird die Steckenborner Wehr in einigen Jahren mit einem neuen Löschfahrzeug ausgerüstet. Auch dafür ist das alte Gerätehaus zu klein.

Die Wehrleute werden sich mit einem großen Maß an Eigenleistung am Neubau beteiligen. Das bisherige Gerätehaus wird in eine andere Trägerschaft übergeben. Über eine mögliche Nutzung will die Gemeinde mit der Steckenborner Bürgerschaft sprechen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert