Feuerwehr Rurberg: 22 Einsätze bewältigt

Letzte Aktualisierung:
feuerwehr
Der neue Vorstand, die Geehrten und die Beförderten. Foto: Lutz Piesch

Rurberg. Löschgruppenführer und Vereinsvorsitzender Marcel Röhrlich berichtete in seinem Tätigkeitsbericht in der Versammlung des Fördervereins der Feuerwehr Rurberg von 22 Einsätzen im vergangenen Jahr, zu denen die insgesamt 30 aktiven Feuerwehrfrauen und -männer gerufen wurden.

Schwerpunktmäßig handelte es sich um Einsätze der Technischen Hilfe. Hinzu kamen Einsätze bei Wohnwagen- und Pkw-Bränden, ein Waldbrand und diverse Kleinfeuer. Um den Leistungsstand der Löschgruppe beizubehalten, wurden 16 Übungen durchgeführt. Auch wurde am Leistungsnachweis der Feuerwehren mit Erfolg teilgenommen.

Zum Tätigkeitsfeld gehörten auch die Brandschutzerziehung im Rurberger Kindergarten sowie die Teilnahme an der Brandschutzerziehung an der Sekundarschule in Simmerath. Außerdem wurden von den Aktiven zahlreiche Lehrgänge besucht.

Dennis Bongard und Markus Harth absolvierten die Atemschutzträgerfortbildung, Fabian Bongard und Stefan Rader den Truppführer Model Technische Hilfe, Stefan Rader den CBRN-Lehrgang Grundlagen, Fabian Bongard, Stefan Rader und Timo Schulze das Hot-Fire-Training, Stefan Rader und Timo Schulze den Maschinisten-Lehrgang, Stefan Rader den Sprechfunker und Timo Hamel, Markus Harth und Marcel Röhrlich die Fortbildung Digitalfunk. Ferner vertraten Bernd Bongard, Timo Hamel und Sander Lutterbach die Löschgruppe auf Gemeinde- und Städteregionsebene.

Anfang März 2016 hatte es nach 25 Jahren einen Wechsel an der Spitze der Löschgruppe gegeben durch die Übergabe des Amtes des Löschgruppenführers von Bernd Bongard auf Marcel Röhrlich.

Im Laufe des Jahres konnten die Ersatzgeräte für die Anfang Januar 2016 gestohlenen Rettungsgeräte in Gebrauch genommen werden.

Stütze des Dorflebens

Ein Höhepunkt sei der Aktivenausflug nach Manderscheid gewesen. Die Löschgruppe sei auch wieder feste Stütze des Dorflebens gewesen. Selber richtete man das Martinsfest aus, bei dem die Aktiven tatkräftig von der Alters- und Ehrenabteilung unterstützt wurden.

Kassenführer Stefan Dederichs berichtete von einem zufriedenstellenden Kassenbestand. Kassenprüfer Dominik Hilger bestätigte die ordnungsgemäß geführte Kasse.

Sodann standen nach erfolgreicher Entlastung des Vorstandes Neuwahlen an. Neuer 2. Vorsitzender ist Markus Harth, Susen Hilger ist die neue Kassenführerin und Lutz Pietsch weiterhin Schriftführer. Marcel Röhrlich konnte Michael Hilger zum Oberfeuerwehrmann, Fabian Bongard zum Hauptfeuerwehrmann und Bastian Bachhoven zum Unterbrandmeister befördern. Timo Hamel war bereits im Dezember zum Hauptbrandmeister ernannt worden.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft konnten Rudi Braun, für 50 Jahre Siegfried Lauscher, für 40 Jahre Erich Harth und für 25 Jahre Martin Lutterbach geehrt werden.

Im Ausblick für 2017 wurde auf die geplante Renovierung des Schulungsraumes hingewiesen mit der Aufforderung an die Aktiven, sich dabei einzubringen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert