Feuerwehr Konzen: Höchste Einsatzzahl seit 1907

Von: nap
Letzte Aktualisierung:
11890857.jpg
Elmar Offermann (Mitte mit Urkunde) wurde auf der Generalversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr der Löschgruppe Konzen am Freitagabend im Gerätehaus für seine 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied ernannt. Mit ihm freute sich der erste Vorsitzende, Daniel Offermann (2. von rechts) sowie der gesamte Vorstand der Konzener Foto: Nadine Palm

Konzen. Die Löschgruppe Konzen steht auf gesunden Füßen: Die Löschgruppe verfügt zurzeit über 36 aktive Mitglieder. Diese Zahl wird voraussichtlich bis zum Jahr 2023 noch wachsen. Bei der Generalversammlung des Fördervereins der Löschgruppe Konzen war man also zufrieden. Außerdem konnten die Feuerwehrmänner einen Rekord verzeichnen.

Bei insgesamt 73 Einsätzen waren die Aktiven zur Stelle, dies ist die höchste Einsatzzahl seit Gründung der Löschgruppe. „In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der Einsätze kontinuierlich gestiegen“, erklärte Mario Förster. Insbesondere im Bereich der Hilfeleistungen sei man vermehrt im Einsatz. Ferner stelle das Gewerbegebiet einen Einsatzschwerpunkt dar.

Auch über die Stadtgrenze hinaus waren die Konzener Kameraden im Einsatz. Im Rahmen von Einsätzen, Brandsicherheitswachen, Übungen, Lehrgängen, zur Gerätewartung und der Jugendfeuerwehr wurden im Jahr 2015 5619 Stunden geleistet, was wiederum das große Engagement der Wehrleute der Löschgruppe Konzen widerspiegelt.

Geschäftsführer Ralf Wollgarten zählte in seinem Geschäftsbericht insgesamt 276 Mitglieder im Förderverein. Diese gliedern sich in 28 Ehrenmitglieder, 36 aktive Mitglieder, 15 Jugendfeuerwehrleute sowie 195 fördernde Mitglieder, davon 18 inaktive Mitglieder.

Seit 40 Jahren ist Elmar Offermann bereits Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Hierfür wurde der Jubilar am Freitagabend im Feuerwehrgerätehaus mit einer Urkunde ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied ernannt. „Elmar ist unserer Wehr im Jahre 1976 beigetreten. Von 1982 bis 1986 war er sehr engagiert als Jugendfeuerwehrwart tätig“, stellte der 1. Vorsitzende der Konzener Wehr, Daniel Offermann, Elmar Offermanns Feuerwehr-Laufbahn vor. Im Jahr 1991 sei Elmar Offermann dann zur Löschgruppe Huppenbroich gewechselt, um diese tatkräftig mit aufzubauen.

Aus- und Weiterbildung wird bei der Löschgruppe Konzen sehr ernst genommen. So waren auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Konzener Wehrleute auf Stadtebene, städteregionaler Ebene und sogar auf Landesebene unterwegs.

Eine Übung bei der Berufsfeuerwehr Aachen stellte für die Konzener Kameraden einen besonderen Höhepunkt dar: „Von diesen Übungsstunden haben wir sehr profitiert“, betonte Daniel Offermann.

Die beiden Jugendfeuerwehrwarte Daniel Garre und Marcel Braun betreuen zurzeit 15 Jugendfeuerwehrleute im Alter von zehn bis 17 Jahren. Mit insgesamt 21 Übungen wurde der Nachwuchs im vergangenen Jahr bestens ausgebildet. „Die 24-Stunden-Übung, in der eine Schicht der Berufsfeuerwehr simuliert wurde, war hierbei wohl das Highlight für unsere Kinder und Jugendlichen“, erklärte Jugendfeuerwehrwart Daniel Garre. An dieser besonderen Übung hätten alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr teilgenommen.

Heinz Krings, Vertreter der Ehrenabteilung, zeigte in seinem Bericht, dass auch seine Abteilung sehr aktiv ist. Das Mitgliedertreffen der Ehrenabteilung der Stadt Monschau in der Vereinshalle in Höfen sowie das Treffen der Ehrenabteilung der Städteregion Aachen in Würselen waren besondere Höhepunkte. Zudem nahm die Ehrenabteilung an Veranstaltungen der Löschgruppe Konzen wie dem Familienabend oder dem Tag der offenen Tür teil.

Thomas Palm, 1. Kassierer, gab in seinem Bericht zu verstehen, dass man sich um die Finanzen keine Sorgen machen muss. So konnte man sich 2015 über ein gesundes Plus freuen.

Mit den im Jahr 2015 in Eigenarbeit durchgeführten Pflasterarbeiten am Gerätehaus sei ein großer Mehrwert geschaffen worden, betonte Thomas Palm. Die beiden Kassenprüfer, Udo Schmitz und Rudolf Huppertz, bescheinigten Palm „eine einwandfreie Kassenführung“.

Die auf der Aktivenversammlung im Januar gewählten Vorstandsmitglieder mussten am Freitagabend von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt werden. Daniel Offermann wurde als 1. Vorsitzender und Thomas Palm als 1. Kassierer bestätigt. Ralf Wollgarten wurde als Geschäftsführer in seinem Amt bestätigt. Lucas Hoff führt auch weiterhin die Arbeiten des Gerätewartes aus. Harald Roder wurde auf der Generalversammlung als Beisitzer wiedergewählt. Rudolf Huppertz gab als dienstälterer Kassenprüfer sein Amt an Donatus Feuerstein ab, der zukünftig zusammen mit Udo Schmitz für die Prüfung der Kassenführung zuständig ist.

Ortskartellvorsitzender Peter Jung dankte der gesamten Löschgruppe für ihren unermüdlichen Einsatz für die Dorfbevölkerung. „Ich wünsche Euch, dass Ihr immer wohlbehalten von euren Einsätzen zurückkehrt“, lobte der stolze Ortskartellvorsitzende die hohe, ehrenamtliche Einsatzbereitschaft der aktiven Feuerwehrleute.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert