Kalterherberg - Feuerwehr Kalterherberg: Löschgruppe führt jetzt Dirk Brandenburg

Feuerwehr Kalterherberg: Löschgruppe führt jetzt Dirk Brandenburg

Von: cjk
Letzte Aktualisierung:
15473979.jpg
Beider Übergabe der Führung der Kalterherberger Feuerwehr (v. l.): Falk Claßen, Leiter der Feuerwehr Monschau, Dirk Brandenburg, neuer Löschgruppenführer in Kalterherberg, Björn Wilden, sein Vorgänger, und Ralf Detering, alter und neuer Stellvertreter. Foto: C.-J. Kopsch

Kalterherberg. Einen Führungswechsel gab es bei der Löschgruppe der Feuerwehr Kalterherberg. Björn Wilden gab sein Amt an den neuen Löschgruppenführer Dirk Brandenburg weiter. Der Leiter der Feuerwehr Monschau, Falk Claßen, hieß ihn offiziell als Löschgruppenführer willkommen. Stellvertretender Löschgruppenführer bleibt für weitere sechs Jahre Ralf Detering.

Nach sechs Jahren im Amt des Löschgruppenführers der Feuerwehr Kalterherberg war Björn Wilden klar, dass er aus beruflichen Gründen nicht mehr genügend Zeit für die ehrenamtliche Position haben werde. „Die Führungsposition ist sehr zeitaufwendig und leider für mich nicht mehr machbar“, bedauerte Wilden. „Es war nicht einfach, einen neuen Löschgruppenleiter zu finden“, fügte er hinzu.

Dies sei nicht nur ein Zeitproblem für Berufstätige, man müsse auch bestimmte Qualifikationen mitbringen. Voraussetzung sei es, den Titel des Brandmeisters innezuhaben. Doch man sei bei der Suche nach einem neuen Löschgruppenführer erfolgreich gewesen: Dirk Brandenburg sei momentan noch Unterbrandmeister, doch der zweiwöchige Lehrgang, nach dem er Brandmeister werde, stehe zeitnah an, berichtete Wilden.

Wilden freute sich, mit Dirk Brandenburg einen kompetenten Nachfolger gefunden zu haben. Sein Stellvertreter, Ralf Detering, hat sich dazu entschlossen, weitere sechs Jahre im Amt des stellvertretenden Löschführers zu bleiben. „Der Zeitaufwand ist tatsächlich nicht zu unterschätzen“, berichtete Detering. „Björn Wilden und ich haben in den vergangenen sechs Jahren beispielsweise mindestens einmal wöchentlich bereits vor der Arbeit telefoniert, um die wichtigsten Details abzusprechen“, so Detering. „Nicht nur Nachwuchssorgen machen uns zu schaffen“, fügte Wilden hinzu, „auch unsere Mitglieder müssen motiviert werden, beispielsweise zu weiteren Fortbildungen“.

„Aber wir haben eine tolle Truppe mit einem guten Zusammenhalt“, lobte Detering.

Vor allem die Jugendarbeit liegt auch Dirk Brandenburg am Herzen, berichtete er. „Es ist eine wichtige ehrenamtliche Arbeit, die die Feuerwehr leistet“, so Brandenburg.

Neue Mitglieder begeistern

Daher werde er sich besonders darum bemühen, neue, junge Mitglieder für den Löschzug Kal-terherberg zu begeistern. „Ab 17 Jahren kann man bei uns teilnehmen und ist herzlich zu einem Besuch bei uns eingeladen“, berichtete Brandenburg. Falk Claßen, Leiter der Feuerwehr Monschau, hieß Dirk Brandenburg in seinem neuen Amt willkommen. Er überreichte ihm am Montagabend im Beisein der Löschzüge Kalterherberg und Mützenich die Urkunde, die Brandenburg als neuen Löschgruppenführer ausweist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert