Feuertaufe bei der KG Roetgen für den neuen Bürgermeister

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
11236595.jpg
Tollitäten aus 26 Sessionen läuteten bei der KG Roetgen eindrucksvoll die Fünfte Jahreszeit ein. Präsident Rainer Hütten (knieend 2.v.l.) kam da das „Rüetsche Alaaf“ besonders erfreut über die Foto: Karl-Heinz Hoffmann

Roetgen. Wenn die Karnevalsgesellschaft Roetgen eines bestens versteht, so ist das sicherlich, Sessionseröffnungen zu zelebrieren. Mit einer solchen, die ihren Namen wirklich verdiente, stieg die KG am Mittwochabend punktgenau zum 11.11. im Vereinslokal Zum Hövel mit einem Paukenschlag in die fünfte Jahreszeit ein.

Neben dem amtierenden Dreigestirn mit Ralf Kauper, Paul Matt und Norbert Lutterbach sowie zahlreichen Vereinsmitgliedern hatten sich dort Tollitäten aus 26 Sessionen eingefunden, die dem närrischen Event einen würdigen Rahmen gaben.

Dass Präsident Rainer Hütten daher ein besonders inbrünstiges „Rüetsche Alaaf“ intonierte, war durchaus nachzuvollziehen. Ordentlich vorgefeiert hatte die illustere Prinzengesellschaft vorher bereits im Vereinsheim des Tennisclubs und war von dort aus standesgemäß in musikalischer Begleitung zum Vereinslokal gezogen.

Unter den Gästen befand sich auch Ex-Prinz und Ex-Bürgermeister Manfred Eis, der zusammen mit Präsident Hütten Roetgens neuen Bürgermeister Jorma Klauss mit den Gepflogenheiten des Karnevals am Tor zur Eifel vertraut machte.

Auch der Ex-Pfarrer fehlte nicht

Zur Begrüßung hatte sich Hütten zur allgemeinen Freude von der Muse küssen lassen, als er die Tollitäten aufforderte: „Begrüßt mit viel Applaus Jorma Klauss“. Natürlich erhielt Klauss bei seiner karnevalistischen Feuertaufe auch den Sessionsorden der KG.

Unter den Ex-Prinzen befand sich auch der frühere Roetgener Pastor Hans-Georg Schornstein, der auch in diesem Jahr den Weg aus Aachen an seine ehemalige Wirkungsstätte gefunden hatte. Rainer Hütten merkte zum beliebten Pfarrer an: „Das Herz in Roetgen schlägt definitiv für Dich“.

Bei aller Narretei rief Hütten aber auch den kürzlich verstorbenen Ex-Prinzen Edmar Moosmayer in Erinnerung und bat um einen Moment des Innehaltens und stillen Gedenkens.

In die neue Session steigt die KG Roetgen nach dem Kartenvorverkauf am 18. Dezember im Januar richtig ein. Am 16. Januar findet im Festzelt auf dem Wervicplatz mit der Prinzenproklamation das erste Highlight statt, bevor am 24. Januar an gleicher Stelle die Kinderprinzenproklamation ansteht.

Weitere Termine der KG Roetgen im Festzelt: Frühschoppen mit befreundeten Vereinen am 31. Januar, Schlüsselübergabe am 4. Februar und Hofball seiner Majestät am 6. Februar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert