Feuer in Mehrfamilienhaus: 60-Jährige verhindert Schlimmeres

Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus hat in der Nacht zu Montag die Bewohner in helle Aufregung versetzt.

Das bei dem Brand niemand verletzt wurde und das Feuer schnell gelöscht werden konnte, ist der Umsicht einer 60 Jahre alten Hausbewohnerin zu verdanken.

Gegen 23.50 Uhr hatte die Dürenerin den Brandgeruch bemerkt und die übrigen Bewohner alarmiert, die sich daraufhin, auf der Straße vor dem betroffenen Haus in der Friedenstraße, in Sicherheit bringen konnten.

Die Feuerwehr konnte den in der Erdgeschosswohnung ausgebrochenen Brand schnell löschen. Der 33-jährige Bewohner der Wohnung hielt sich zur Brandzeit nicht in den Räumlichkeiten auf.

Nach ersten Erkenntnissen ist die Holzdecke im Schlafzimmer der betroffenen Wohnung, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, in Brand geraten.

Die Schadenshöhe sowie die genaue Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert