Feier des Weltgebetstags mit Schwerpunkt Philippinen

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des diesjährigen Weltgebetstags, der von Frauen der Philippinen zu der Frage „Was ist denn fair?“ vorbereitet wurde.

Auf den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig eine Überlebensfrage. Solidarisch mit ökumenischen Frauengruppen auf der ganzen Welt wird der Weltgebetstag auch in der Pfarrkirche Simmerath gefeiert.

Am Freitag, 3. März, um 19 Uhr wird dort zu einem ökumenischen Gottesdienst eingeladen, zu Gebeten, Liedern und Geschichten, die Frauen von den Philippinen vorbereitet haben. Anschließend werden im Pfarrheim fair gehandelte Artikel aus dem Eine-Welt-Laden verkauft und Köstlichkeiten von den Philippinen angeboten.

Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen unterstützen. Auf den Philippinen engagieren sich die Projektpartnerinnen des Weltgebetstages Deutschland unter anderem für die wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Bestärkung von Frauen, für ökologischen Landbau und für den Einsatz gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

Der ökumenische Gottesdienst in Roetgen findet am Freitag, 3. März, um 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Hubertus statt.

Kollekte für Frauen und Mädchen

Die katholische Frauen- und Müttergemeinschaft Monschau und die evangelische Frauengemeinschaft laden Frauen wie Männer zu einer Wortgottesfeier für Freitag, 3. März, um 19 Uhr in die evangelische Kirche Monschau mit anschließendem Imbiss ein.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, an Gottesdiensten in der Pfarrkirche St. Luzia Eicherscheid am Donnerstag, 2. März, 18.30 Uhr, teilzunehmen, sowie am Freitag, 3. März, 16 Uhr, im Geschwister-Louis-Haus, Vossenack, und am Freitag, 3. März, 19 Uhr, in der Pfarrkirche St. Josef in Imgenbroich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert