FC Roetgens Jugendabteilung lädt zum 37. Pfingstturnier ein

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Es ist schon Tradition, dass die Jugendabteilung des FC Roetgen an den Pfingsttagen auf der Sportanlage an der Hauptstraße zu ihrem Internationalen Pfingstturnier einlädt.

Auch in diesem Jahr erwartet der FC 13 an den Pfingsttagen wieder über achtzig Vereine mit insgesamt über 700 Juniorenspielern in Roetgen.

Mit dem Eltern- und Betreuerturnier starten die Schwarzroten am Freitag um 18 Uhr in das vom Fußball geprägte Pfingstwochenende. „Das wird sicher ein schöner und lockerer Abend“, sagt FC-Jugendleiter Marco Recchioni. Er freue sich auf einen geselligen Abend, an dem sich nicht alles nur um den Ball drehe.

Ernster wird es dann am Samstagmittag. Die C-Junioren (Jahrgang 2000/2001) eröffnen um 12 Uhr das 37. Internationale Pfingstturnier.

Von 16 bis 19.30 Uhr geht das Turnier der D-Junioren (Jahrgang 2002/2003) über die Bühne.

Am Pfingstsonntag eröffnen die E2 Junioren (Jahrgang 2005) um 10 Uhr den Turniertag.

Ab 13 Uhr tummeln sich dann beim Bambini-Turnier die jüngsten Kicker des Turniers (Jahrgang 2008 und jünger) auf dem neuen Kunstrasen.

Ab 16.45 Uhr starten die E1-Junioren (Jahrgang 2004) mit ihrem Turnier und beenden gegen 20 Uhr den zweiten Turniertag.

Mit zwei Einlagespielen beginnt der dritte Turniertag. Am Pfingstmontag um 10 Uhr erwartet die Mädchen-Mannschaft des SV Rott den Hambacher SV, danach, etwa gegen 11 Uhr, spielen die B-Junioren des FC 13 gegen Eintracht Verlautenheide.

Um 13.30 Uhr stehen die Turniere der F1- und F2-Junioren (Jahrgang 2006 und 2007) auf dem Programm.

Sprtlicher Höhepunkt

Beendet wird das traditionelle Pfingstturnier des FC Roetgen mit einem besonderen sportlichen Höhepunkt: Um 17.15 Uhr erwarten die A-Junioren des FC Roetgen die Fußballer von Alemannia Aachen auf dem Spielfeld. Die Schwarz-Gelben vom Tivoli führen die Mittelrheinliga an und stehen derzei auf dem Sprung in die Bundesliga West.

An allen Turniertagen ist für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Zuschauer bestens gesorgt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert