FC Roetgen und Alemannia Aachen wollen kooperieren

Letzte Aktualisierung:
9128734.jpg
Tom Moosmayer und Reiner Plaßhenrich freuen sich über die Kooperation. Foto: K. Kaiser

Eifel. Der Roetgener Ex-Profi Tom Moosmayer, der etliche Jahre für die U23 von Alemannia Aachen spielte, und der aktuelle Co-Trainer der Alemannia, Reiner Plaßhenrich, der für die Aachener in der 1. und 2. Bundesliga und in der Saison 2004/05 im UEFA-Pokal für die Schwarz-Gelben spielte, brachten den Kooperationsvertrag zwischen dem FC Roetgen und Alemannia Aachen auf den Weg.

Mittlerweile ist der Vertrag von beiden Seiten unterschrieben worden. Die Vertragsinhalte beziehen sich in erster Linie auf eine Zusammenarbeit im Jugendbereich zwischen der Alemannia und dem FC Roetgen. Am Mittwoch klärten die beiden noch letzte Details.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert