FC Roetgen kann noch Teams aus eigenen Reihen stellen

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
fc-roe jugendtag-bu
Die Nachwuchsarbeit hat Priorität: Der Jugendvorstand des FC 13 Roetgen mit Dieter Cosler (2. v. r.) an der Spitze. Foto: Helga Giesen

Roetgen. Bei Jugendleiter Dieter Cosler und seinem Team ist der Nachwuchs der Roetgener Fußballer in den besten Händen. Das ließ sich aus den Berichten ablesen, die der Jugendvorstand und die Trainer und Betreuer der aktuell elf Jugendmannschaften auf dem Vereinsjugendtag des FC 13 Roetgen vorlegten.

Dieter Cosler freute sich, dass die jährliche Versammlung diesmal so gut von jungen Spielern besucht war, nachdem in der Vergangenheit die Betreuer oft unter sich gewesen waren. Mit rund 260 Aktiven bleibe die Mitgliederzahl seit Jahren konstant, berichtete der Jugendleiter über das abgelaufene Geschäftsjahr. Sechs A-Jugendliche wechselten in den Seniorenbereich.

In der Jugendabteilung sind sechs ausgebildete Übungsleiter tätig, zahlreiche weitere Betreuer nahmen an Schulungen teil. Die sportliche Bilanz der zehn Mannschaften in der letzten Saison war durchwachsen. Die B-Jugend glänzte durch konstant gute Leistungen, beide E-Jugend-Mannschaften wurden Staffelsieger. Nach wie vor groß ist der Zulauf bei den Bambini und in der F-Jugend, wo noch ohne Leistungsdruck vornehmlich Freude und Spaß am Fußballspiel geweckt werden sollen.

Nach den Sommerferien konnte der FC 13 mit elf Jugendmannschaften in die Herbstrunde starten, und auch für die Pokalrunde wurden alle Altersklassen gemeldet. Hier stehen drei Mannschaften im Viertelfinale. Wichtig für ein gutes Vereinsleben und den Zusammenhalt innerhalb der Mannschaften seien auch die zahlreichen Veranstaltungen außerhalb des Fußballfeldes gewesen, blickte der Jugendleiter zurück.

In der Jugendabteilung solle weiterhin ein gesundes Fundament für den FC gelegt werden, wichtige Aufgabe sei es, talentierte A-Jugendliche an den Verein zu binden und in den Seniorenbereich zu integrieren, blickte Dieter Cosler optimistisch in die Zukunft.

Bevor die Trainer und Betreuer detailliert über die einzelnen Mannschaften berichteten, gab Kassiererin Heike Sauren einen Einblick in die Finanzen der Jugendabteilung.

Vor den turnusmäßigen Neuwahlen bedankte sich Dieter Cosler bei Marianne Moosmayer für ihr langjähriges Engagement, zunächst als Geschäftsführerin und später als Beisitzerin im Jugendvorstand. Mit einem Blick auf Nachbarvereine, die in personeller Hinsicht viele Sorgen plagen, freute sich Wilfried Küsgens als Versammlungsleiter, dass davon beim FC keine Rede sein könne und dankte dem gesamten Team für seinen Einsatz. Der Ehrenvorsitzende hob mit Stolz hervor, dass in der ersten Mannschaft zum Teil, in der zweiten und dritten Mannschaft sogar fast komplett Spieler aus den eigenen Reihen stehen.

Dieter Cosler wurde einstimmig das Vertrauen für ein weiteres Jahr als Jugendleiter ausgesprochen, er ist seit 2002 im Amt. Als neue Beisitzerin wurde Doris Hammerschmidt gewählt, ansonsten kann sich der Jugendleiter weiterhin auf das bewährte und erfahrene Team mit Detlev Kruff als Stellvertreter, Jörg Biegmann als Geschäftsführer, Heike Sauren als Kassiererin und Wolfgang Riemer als weiteren Seniorenbeisitzer stützen.

Die nächste Herausforderung für die Jugendabteilung ist die Ausrichtung des Pfingstturniers, für das bisher schon ca. 80 Mannschaften gemeldet haben. Außerdem möchte sich der FC um die Ausrichtung der Pokalendspiele bewerben. Aus der Runde der Betreuer angeregt wurde auch, sich um Mädchenfußball zu kümmern. Das Interesse sei vorhanden, wie eine Mädchenfußball-AG an der offenen Ganztagsschule in Roetgen zeige.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert