Roetgen - FC Roetgen III hat noch Aufstiegschance

FC Roetgen III hat noch Aufstiegschance

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Trotz einer deutlichen 0:6-Niederlage im ersten Relegationsspiel der D-Ligadritten gegen die Drittvertretung des FV Haaren kann die Dritte des FC Roetgen noch vom Aufstieg in die C-Liga träumen, denn sollte in den nächsten Tage noch eine Mannschaft aus den C-Ligen zurückziehen oder nicht mehr melden, dann sind die Roetgener erster Aufstiegsanwärter.

Vom Relegationsplan her hätten die Verlierer der ersten Runde, FC Roetgen III und SC Bardenberg II, einen weiteren Aufstiegsanwärter am kommenden Sonntag ausspielen müssen, da die Bardenberger aber verzichteten, sind die Roetgener alleiniger Anwärter auf einen vielleicht noch freien Platz in der dritten Liga auf Kreisebene.

Nach der klaren Niederlage im ersten Relegationsspiel war der Trainer des FC Roetgen, Karsten Kreitz, natürlich enttäuscht. „Da war mehr drin, das 0:6 hört sich zwar nach einem einseitigen Spielverlauf an, so war es aber nicht.“ Die Anfangsviertelstunde ging sogar klar an die Schwarz-Roten, die aber dann aus dem Nichts nach einer Standardsituation den 0:1-Rückstand quittieren mussten. Nur wenige Minuten später erzielten die Nordeifeler nach einem Kopfball von Thomas Stupp den Ausgleich, jedoch wurde der nach Meinung der Roetgener reguläre Treffer vom Schiedsrichter annulliert.

Direkt nach Wiederbeginn schlossen die Haarener einen gut gespielten Konter mit dem 2:0 ab. „Danach haben wir aufgemacht und alles oder nichts gespielt. Die Haarener haben die Tore gemacht, während wir in der Offensive nicht mehr viel erreicht haben“, gab Karsten Kreitz zu, dass die Angriffsbemühungen seines Teams nicht zwingend genug waren, aber die Niederlage auch zu deutlich ausgefallen war.

Noch müssen die Roetgener sich ein paar Tage gedulden, ehe sie wissen, in welcher Liga es in der nächsten Saison weitergeht, jedoch sind die Aussichten C-Ligist zu werden nicht schlecht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert