Vossenack - FC Germania: Betreuer und Übungsleiter dringend gesucht

FC Germania: Betreuer und Übungsleiter dringend gesucht

Letzte Aktualisierung:

Vossenack. Die Berichte aus den verschiedenen Abteilungen standen jetzt im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des FC Germania Vossenack. Mit aktuell über 850 Mitgliedern und dem umfangreichen Sportangebot wird eine erfolgreiche Vereinsarbeit geleistet.

Bei Angeboten für die Generation 50+ erfreuen sich die Gesundheitssportarten über stetigen Zuwachs , auch jüngere Teilnehmern nehmen das Angebot an. Die Angebote beinhalten Damen- und Herren-Gymnastik, Aeorobic, Stepp-Aerobic, Zumba und Yoga.

Eine wichtige Aufgabe ist und bleibt die Jugendarbeit. Hier ist der Verein immer auf ehrenamtliche Helfer angewiesen. Weiter positiv hat sich die Tischtennisjugend entwickelt. Für die Fußballjugend ist ein Spielbetrieb in den unterschiedlichen Altersklassen nur gemeinsam mit den anderen Vereinen zu gewährleisten. Die Jugendabteilung braucht dringend Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben und sucht Betreuer und Übungsleiter.

Bei den Vorstandswahlen wurden Werner Franke als Vorsitzender, Hans-Jürgen van der Veen als stellvertretende Geschäftsführer und Edmund Kreutz als Kassenwart wiedergewählt.

Weitere Themen waren die Anlage eines Kunstrasenplatzes in Kleinhau, der Jugendfußball in der Gemeinde Hürtgenwald, Flüchtlingshilfe im Verein und die Sportwoche 2015 vom 14. bis 19. August mit dem Bosselbachlauf.

Ursula Kreutz, Karola Daniel und Tobias Dauber wurden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit mit der Silbernen Vereinsnadel und Dieter Lennartz und Frank Linzenich für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit mit der Goldenen Vereinsnadel geehrt. Als besonderen Dank für seine langjährige Tätigkeit als Fußballschiedsrichter erhielt Erich Kreutz zwei Karten für das DFB-Finale der Damen in Köln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert