Faszination Natur: Ausstellung im Nationalparktor

Letzte Aktualisierung:

Rurberg. Im Nationalpark Eifel lautet das Motto „Natur Natur sein lassen“ und das kommt natürlich auch oder im Besonderen der heimischen Tierwelt zugute. Wenn man sich ruhig verhält, bieten sich vor allem früh morgens oder am späten Abend fast überall gute Gelegenheiten, wilde Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten.

Diese besonderen Augenblicke sind für den Maler Udo Bongard aus Steckenborn interessant und spannend zugleich. In seinen Gemälden hält er deshalb ebensolche Erlebnisse so naturgetreu wie möglich mit Ölfarben fest. Durch seine besonders feine Maltechnik „erwachen“ die Tiere nahezu zum Leben und man hört förmlich das Singen der Vögel, einen knackenden Ast, raschelndes Gras oder Tritte im Schnee. Greifvögel auf der Jagd, ein neugieriges Eichhörnchen, scheue Rehe oder schöne Singvögel wurden in all ihrer Ästhetik und Farbenpracht festgehalten und vermitteln dem Betrachter einen faszinierenden Einblick in die Tierwelt der Eifel. Thematisch passen seine Gemälde gut zu der schon bestehenden Ausstellung mit dem Leitthema „Lebensadern der Natur“.

Besucher können dort Tierspuren durch die Spannende Natur- und Kulturgeschichte der Eifel folgen oder die Lebensräume der Fließ- und Stillgewässer aus der Perspektive eines Milans erleben. So kann man das gerade Erlebte nach einer Wanderung in der Ausstellung noch einmal Revue passieren lassen oder mit geschärftem Blick für die Schönheit der Natur nach dem Besuch der Ausstellung die Landschaft und ihre Tierwelt genießen. Die Ausstellung ist an den ersten drei Adventwochenenden jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert