Fast vergessenes Grimm-Märchen im Kloster-Kultur-Keller

Letzte Aktualisierung:
14140269.jpg
Mit dem selten gehörten Märchen „Prinzessin Mäusehaut“ gastiert das Figurentheater „Guck mal!“ am Samstag im Kloster-Kultur-Keller.

Vossenack. Es ist ein fast vergessenes Märchen aus dem reichhaltigen Fundus der Gebrüder Grimm, die Geschichte von der kleinen „Prinzessin Mäusehaut“. Das mobile Figurentheater „Guck mal!“ führt das Stück am Samstag, 11. März, um 16 Uhr im Kloster-Kultur-Keller in Vossenack auf.

„Ich liebe dich wie das Salz“, sagt die Prinzessin zu ihrem Vater, dem alten König. Aus Zorn („Du wagst es, mich mit einer so geringen Sache zu vergleichen?!“) verstößt er sie aus dem Königreich. Unerkannt gelangt die Prinzessin, getarnt als Küchenjunge, in ein anderes Königreich. Dort dient sie dem jungen König.

Er erkennt ihre Schönheit und nimmt sie zur Frau. Zum Hochzeitsmahl wird der Vater der Prinzessin eingeladen. Wird der alte König seine jüngste Tochter überhaupt erkennen? Und wird es ihr jetzt gelingen, ihren Vater davon zu überzeugen, wie wichtig und wertvoll Salz ist?

Prinzessin Mäusehaut, ein wiederentdecktes Märchen der bekannten Gebrüder Grimm, nach Motiven des Stückes „König Lear“ von Shakespeare. Auf einem üppig gedeckten Tisch wird die Geschichte von einfachen aber lebensnotwendigen Dingen anrührend und humorvoll erzählt. Und darüber, dass nicht nur Macht und Reichtum, sondern auch scheinbar nebensächliche Dinge im Leben Bedeutung haben.

Für Kinder ab fünf Jahren

Das Figurentheater dauert ca. 45 Minuten und ist geeignet für KInder ab fünf Jahren. Kartenvorbestellung ist möglich unter Telefon 02429/30853, Kartendirektkauf bei Babalu-Ronig im Unterdorf 4, Vossenack. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert