Aachen - Fahrplanänderungen der Aseag: Öfter, schneller, weiter

Fahrplanänderungen der Aseag: Öfter, schneller, weiter

Letzte Aktualisierung:
Mehr Busse für die Städtereg
Mehr Busse für die Städteregion: Die Aseag erweitert ihr Fahrtenangebot zum Fahrplanwechsel am morgigen Sonntag. Foto: Harald Krömer

Aachen. Zum Fahrplanwechsel am 10. Juni gibt es in der Städteregion einige Änderungen im Angebot der Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (Aseag).

Herzogenrath

Linie 80: Die Linie 80 verbindet Kohlscheid und das Technologiezentrum Herzogenrath mit den Betrieben an der Kackertstraße sowie dem Campus Melaten und dem Uniklinikum.

Das Fahrtenangebot der Linie 80 wird um jeweils eine Fahrt pro Richtung ausgedehnt. Die zusätzlichen Fahrten beginnen in Kohlscheid Weststraße in Richtung Uniklinikum um 8.07 Uhr sowie in der Gegenrichtung ab Uniklinikum um 17.36 Uhr.

An der Haltestelle Kohlscheid Weststraße besteht analog zum bestehenden Angebot der Linie 80 wieder ein Anschluss an die Linie 147 aus bzw. in Richtung Herzogenrath-Merkstein.

Linie 47/147: Entsprechend ist das Fahrtenangebot der Linien 47 beziehungsweise 147 angepasst worden, so dass eine neue Schnellbusfahrt der Linie 147 um 7.38 Uhr ab Herzogenrath-Merkstein angeboten wird, die die bisherige Fahrt der Linie 47 um 7.39 Uhr ab Merkstein August-Schmidt-Platz ersetzt. Eine weitere zusätzliche Fahrt der Schnellbuslinie 147 fährt ab Aachen Bushof um 17.41 Uhr und gewährleistet einen Anschluss an Kohlscheid Weststraße um 17.59 Uhr. Im Gegenzug endet die bisherige Fahrt der Linie 47 um 17.29 Uhr ab Aachen Bushof bereits in Richterich, Schönauer Friede.

Die erste Fahrt der Linie 80 um 5.43 Uhr ab Laurensberg in Richtung Uniklinikum wird aufgrund einer sehr geringen Fahrgastnachfrage nicht mehr angeboten.

Linie HZ2: Die Fahrten der Linie HZ2 samstags um 8.03 Uhr und um 19.11 Uhr ab Bardenberg Krankenhaus in Richtung Pannesheide sowie um 8.30 Uhr ab Pannesheide Stegelstraße und um 18.55 Uhr ab Kohlscheid Bahnhof in Richtung Bardenberg werden aufgrund einer sehr geringen Fahrgastnachfrage nicht mehr angeboten.

Stolberg

Linie 15: Zukünftig werden einzelne Abendfahrten der Linie 15 durch ein Anruf-Linien-Taxi (ALT/Anruf spätestens 30 Minuten vorher) ersetzt. Das bestehende ALT-Angebot zwischen Brand und Krauthausen wird bis Stolberg-Dorff ausgedehnt.

Linie 42: Die Erreichbarkeit des Einzelhandelsstandortes Krewinkel in Mausbach wird durch einzelne zusätzliche Fahrten am Nachmittag verbessert.

Alsdorf/Baesweiler/Würselen

Linie 51: Unter Einbeziehung von bestehenden Fahrten der Linie 51 werden samstags Fahrten im Freizeit- und Einkaufsverkehr verlängert. So beginnt eine morgendliche Fahrt bereits ab Setterich Siedlung um 8.10 Uhr statt erst ab Baesweiler, In der Schaf, und nachmittags eine Fahrt bereits ab Baesweiler Reyplatz um 15.42 Uhr statt erst ab Würselen Parkhotel in Richtung Aachen. Die Fahrt ab Aachen Bushof um 15.07 Uhr wird bis Baesweiler verlängert.

Am Wochenende werden zwei zusätzliche Spätfahrten auf der Linie 51 angeboten, um insbesondere die späten Kinovorstellungen im Alsdorfer Kino Cinetower besser berücksichtigen zu können. Die Fahrt ab Aachen Bushof in Richtung Baesweiler beginnt um 0.50 Uhr und erreicht die Haltestelle Alsdorf Denkmalplatz um 1.15 Uhr, in Gegenrichtung fährt der Bus ab Alsdorf Rathaus um 1.14 Uhr Richtung Aachen.

Das Gewerbegebiet in Baesweiler nördlich des Ludwig-Erhard-Rings ist mit einzelnen Fahrten der Linie 51 an das Busnetz angebunden. Es werden zwei zusätzliche Fahrten angeboten, die ein späteres Arbeitsende von Arbeitnehmern berücksichtigen. Die Fahrten bedienen die Haltestelle Gei-lenkirchener Straße montags bis freitags um 18.13 Uhr und um 18.43 Uhr.

Alsdorf: Die Haltestellen Montanstraße auf der Poststraße erhalten im Zusammenhang mit dem neuen Schienen-Haltepunkt Poststraße den Zusatz „Hp. Poststraße”, die Haltestelle Poststraße wird in „Albert-Schweitzer-Straße” umbenannt.

Eschweiler

Linien 26 und 28:Geringfügige Linienwegänderungen der Linie 26 über die Grachtstraße sowie der Linie 28 samstags über die Auer-bachstraße binden sowohl das Wohngebiet entlang der Gracht-straße als auch den Einzelhandel an der Auerbachstraße besser an die Eschweiler Innenstadt an.

Linie EW4:Zur besseren Anbindung der Burgstraße wird die Linie EW4 vom Eschweiler Hauptbahnhof kommend nach der Haltestelle Kreisaltenheim geradeaus über die Burg- und die Bourscheidtstraße geführt - allerdings aufgrund der Einbahnstraßenregelung in der Burgstraße nur in Fahrtrichtung Talbahnhof beziehungsweise zum Eschweiler Bushof. Auf dem neuen Streckenabschnitt werden die zwei neuen Haltestellen Burgstraße und Am Burgfeld eingerichtet. In Gegenrichtung bleibt die Linienführung über die Röthgener Straße in Richtung Eschweiler Hauptbahnhof mit Bedienung der Haltestellen Karlstraße und Röthgener Straße bestehen.

Das neue Fahrplanbuch ist ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 3 Euro erhältlich. Informationen zum Fahrplan erteilt gern die Fahrplanauskunft der Aseag unter Telefon 0241/1688-1.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert